Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dahlener Feuerwehr rückt zu Rauchentwicklung ohne Brand aus

Einsatzgeschehen Dahlener Feuerwehr rückt zu Rauchentwicklung ohne Brand aus

Die Rauchentwicklung in einem Haus nahe des Parkplatzes an der Wurzener/Bortewitzer Straße war der Grund für einen Feuerwehreinsatz am Mittwochabend. Die Leitstelle hatte dazu neben den Dahlener Kameraden die Wehren aus Börln und Schmannewitz sowie die Oschatzer Drehleiter samt Besatzung alarmiert.

Rauch, aber kein Brand: Flammen müssen die rund 30 von der Leitstelle alarmierten Kameraden an der Wurzener Straße nicht löschen.

Quelle: Günther Hunger

Dahlen. Die Rauchentwicklung in einem Haus nahe des Parkplatzes an der Wurzener/ Bortewitzer Straße war der Grund für einen Feuerwehreinsatz am Mittwochabend. Die Leitstelle hatte dazu neben den Dahlener Kameraden die Wehren aus Börln und Schmannewitz sowie die Oschatzer Drehleiter samt Besatzung alarmiert.

Die Einwohner hatten einen Brand- beziehungsweisen Schmorgeruch wahrgenommen und daraufhin bereits vor dem Eintreffen der Wehren die Sicherungen abgeschaltet und damit das Elektronetz des Hauses stromlos gemacht.

Nach Angaben von Matthias Löwe hatte zunächst ein Trupp unter Atemschutz die Lage erkundet. Ein Feuer habe dabei weder im Wohnbereich noch im Dachboden, wo sich der Hausanschluss an die Elektrofreileitung befindet, festgestellt werden können. Da der Grund für die Geruchs- und Rauchentwicklung nicht festzustellen gewesen sei, habe man einen Elektriker an den Einsatzort gerufen. Nach seiner Prüfung der Elektroanlage habe man den Netzbetreiber informiert.

Matthias Löwe bezeichnete die Alarmierung als „Chaos“. Es sei noch nachvollziehbar, dass die benachbarten örtlichen Wehren alarmiert wurden. Den Sinn, bei einer Rauchentwicklung in einem Flachbau die Drehleiter aus Oschatz anzufordern, könne er nicht erkennen. Aufgrund der Tatsache, dass die Dahlener Wehr noch nicht über Digitalfunk verfüge – damit soll sie voraussichtlich erst im dritten Quartal ausgestattet werden – habe sich der Kontakt mit der Leitstelle schwierig gestaltet. So habe man unter anderem Probleme damit gehabt, mitzuteilen, dass die Lage unter Kontrolle sei und genügend Kräfte vor Ort sind. Unverständlich sei für ihn, dass vergessen wurde, einen Rettungswagen an die Einsatzstelle zu beordern. Einerseits diene das der Sicherung der Kameraden, andererseits müsse man bei einer Alarmierung wegen Rauchentwicklung damit rechnen, dass Bewohner wegen Rauchgasvergiftung behandelt werden müssten. Tatsächlich musste am Mittwochabend eine Person an den – doch noch vor Ort eingetroffenen – Rettungsdienst übergeben werden. Allerdings habe es sich nicht um unmittelbar aus der Rauchentwicklung resultierende Beschwerden gehandelt.

Der Einsatz der Feuerwehren war gegen 22.30 Uhr beendet. Um diese Zeit war bereits ein Mitarbeiter des Stromversorgers vor Ort. „Unser Monteur hat festgestellt, dass es durch einen Defekt am Kabelanschluss zu einer Spannungsverschiebung kam. In deren Folge hat der Fernseher der Anwohner gequalmt“, teilte Claudia Anke, Pressesprecherin des Energieversorgers mit. Der Anschluss sei sofort provisorisch repariert worden. Am Donnerstagmittag war die Reparatur des Hausanschlusses bereits abgeschlossen gewesen. Wie die Pressesprecherin erläuterte, sei von diesem Defekt nur ein Haushalt betroffen gewesen.

Von Axel Kaminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr