Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dahlener Schlecker-Markt wird Tagespflege für Senioren

Umbau Dahlener Schlecker-Markt wird Tagespflege für Senioren

In den einstigen Schleckermarkt in Dahlen zieht wieder Leben ein. Seit der Pleite des Drogerieriesen im Jahr 2012 steht das Geschäft in der Bahnhofstraße leer, seit einigen Tagen allerdings sind dort Handwerker beschäftigt. Ende Januar will die Arbeiterwohlfahrt (Awo) hier ihr neues Sozialzentrum eröffnen und aus der bisherigen Sozialstation in der Max-Hupfer-Straße umziehen.

Ines Kahle (l.) und Simone Kroll von der Arbeiterwohlfahrt mit den Plänen für das neue Sozialzentrum im ehemaligen Schlecker-Markt in Dahlen.

Quelle: Dirk Hunger

Dahlen. Auch in Brandis hat die Awo ein solches Zentrum in einer verlassenen Schlecker-Filiale eingerichtet und im April dieses Jahres eröffnet. Das Projekt in Dahlen ist das zweite in diesem Jahr für die gemeinnützige Pflege- und Betreuungs GmbH des Verbandes. Mehr Platz und bessere Bedingungen für Mitarbeiter und Gäste soll der künftige Standort bieten. Das Haus, das die Stadt der Awo bisher in Nachbarschaft des Kindergartens zur Verfügung gestellt hat, werde man dann zurückgeben, kündigte Simone Kroll, Leiterin der Pflege- und Betreuungs GmbH, an: "Wir platzen dort aus allen Nähten."

Im künftigen Sozialzentrum soll die Tagespflege mit zwölf Plätzen einziehen und das Dienstleistungsangebot für die mobile Pflege koordiniert werden. Auf 300 Quadratmetern entstehen Aufenthaltsräume sowie Therapie- und Ruheräume für die zu betreuenden Senioren. Außerdem wird ein modernes Therapiebad eingerichtet, kündigt die Pflegedienstleiterin Ines Kahle an. Nicht zuletzt werde es Platz für Büros geben. "Hier ist dann alles ebenerdig und rollstuhlgerecht erreichbar. Praktisch ist auch, dass wir ausreichend Parkplätze vor der Tür haben", unterstreicht sie die Vorteile des neuen Standortes. Für den Aufenthalt draußen soll auch noch eine kleine Freifläche am Haus entstehen.

Derzeit beschäftigt die Arbeiterwohlfahrt 30 Mitarbeiter in Tages- und mobiler Pflege. Die Nachfrage nach Betreuung sei aber unvermindert hoch, so dass man das Team verstärken wolle. "Wir suchen dringend neue Mitarbeiter", sagte Ines Kahle. Eine gute Zusammenarbeit pflege man diesbezüglich mit der Dahlener Niederlassung der Anerkannten Schulungsgesellschaft Sachsen (ASG). "Wir haben schon Praktikanten beschäftigt, und übernehmen demnächst auch eine Kollegin", fügte sie hinzu.

Am künftigen Sozialzentrum sind Handwerker jetzt an der Fassade beschäftigt, setzen neue Fenster ein und verkleinern die Schaufenster. Anschließend geht es mit dem Innenausbau weiter. Die Awo ist Mieter des Objektes, finanziere den Umbau aber selbst, erklärt Simone Kroll, Leiterin der Pflege- und Betreuungs GmbH. Wie viel genau dafür investiert wird, behält sie für sich, verrät immerhin, dass ein sechsstelliger Betrag notwendig sei.

Jana Brechlin

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr