Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Dampf zum Streckenjubiläum
Region Oschatz Dampf zum Streckenjubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 01.04.2014

Die Stadt Oschatz hat dabei eine Dreiviertelstunde lang Gelegenheit, sich zu präsentieren.

"Uns ist es wichtig, die Ehrengäste, die mit dem ICE von Leipzig nach Dresden reisen, auf unseren 'Wilden Robert' aufmerksam zu machen, nennt Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) den Grundbaustein des Oschatzer Festprogrammes. "Wenn die Deutsche Bahn zu ihrem Jubiläum keinen Dampf präsentiert, machen wir das eben", ergänzt Ingo Neidhardt, Geschäftsführer der Döllnitzbahn.

Der von der Dampflok IV K gezogene Sonderzug der DBG fährt 12.45 Uhr in Mügeln ab und wird 13.35 Uhr in Oschatz ankommen. Der ICE der Baureihe 407 mit den Gästen der Jubiläumsfahrt wird dort 14.46 Uhr erwartet. Die Fahrt eines solchen für 300 Kilometer pro Stunde zugelassenen Zuges auf einer Strecke, die stellen weise für 200 km/h ausgebaut ist, dürfte ein einmaliges Ereignis bleiben - zumindest bis zum nächsten Jubiläum. Die Döllnitzbahn möchte dem Vorsitzenden des Vorstandes der Deutschen Bahn AG Rüdiger Grube einen entschleunigten Oschatz-Aufenthalt anbieten. "Wir sind bereit, Herrn Grube auf unserer Dampflok zu begrüßen", betonte Ingo Neidhardt. Geplant ist aber lediglich eine rund 20 Meter lange Mitfahrt auf dem Führerstand.

Bei solch einem Ereignis an einer Station der Dampfbahn-Route Sachsen darf auch Alfred Simm, der quasi deren Gesicht ist, nicht fehlen. Er wird in der Uniform der königlich-sächsischen Eisenbahn die Gäste auf dem Weg vom Regel- zum Schmalspurgleis begleiten. Stammgäste der Sonderfahrten des 'Wilden Roberts' kennen den Löbauer.

Das Programm am Montag beschränkt sich nicht auf Unterhaltung für den Bahnchef. Die Mochauer Himmelfahrtsband wird ab 14.30 Uhr am Bahnsteig der DBG spielen. Im historischen Packwagen, der gestern in Mügeln angeliefert wurde, stellt der Modelleisenbahnverein Glossen aus. Er zeigt den Ausschnitt Altmügeln seines Nachbaus der Strecke der Döllnitzbahn. "Für die Moderation der Veranstaltung haben wir Heike Leschner vom MDR unter Vertrag genommen", sagte Andreas Kretschmar. Für Essen und Trinken werde im Festzelt gesorgt. © Seite 16

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit gestern ist die Geschäftsführerstelle an der Oschatzer "Collm Klinik" offiziell wieder besetzt. Landrat Michael Czupalla sowie Oberbürgermeister Andreas Kretzschmar und Stefan Hertel vom Mitgesellschafter Asklepios begrüßten die neue Geschäftsführerin in ihrem Amt.

01.04.2014

Brandiser TTC 1946 II 13:2. Die Gastgeber um Mannschaftsleiter Gerd Zeibig wussten, dass der Ausgang dieser Partie bereits über den Aufstieg in die höchste Spielklasse des Spielbezirkes Leipzig entscheiden kann.

01.04.2014

Der vierte Wettkampf um den Wanderpokal des Landrates Nordsachsen im Schießen fand in Oschatz statt. Bei sonnigem Wetter kamen neben den Oschatzer Schützen die Sportler der PSGi Belgern, der PSGi Schildau und des SSC Neiden auf dem Schießstand am Wellerswalder Weg zusammen.

01.04.2014
Anzeige