Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Danilo John mit bestem Ergebnis
Region Oschatz Danilo John mit bestem Ergebnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 02.09.2013
Hoch her geht es bei den spannenden Wettkämpfen auf den Bahnen im Gesundheits- und Bowlingcenter Balance - jeder will vorn mitmischen. Quelle: Sven Bartsch

Vor kurzem hieß es wieder "Gut Holz" im Gesundheits- und Bowlingcenter Balance. Absolviert wurde die dritte von sechs Vorrunden zum Oschatzer Löwenpokal.

Beim Oschatzer Löwenpokal handelt es sich um ein offenes Einzelturnier für jedermann, bei dem der Oschatzer Stadtmeister im Bowling gesucht wird. Von allen Teilnehmern werden drei Runden auf Pinergebnis gespielt, wobei nur das höchste Turnierergebnis in die Wertung geht. Auch Mehrfachstarts sind möglich. Die 30 pinbesten Spieler qualifizieren sich für das Finale, welches am 20. Oktober im Gesundheits- und Bowlingcenter Balance ausgetragen wird.

Zum dritten Turniertag waren 15 Spieler zum sportlichen Wettkampf angetreten. Von ihnen konnten 13 Spieler ihre Qualifikationsergebnisse verbessern oder, was die Neueinsteiger betraf, sich in die Top 30 spielen. Nach dem ersten Durchgang konnten sich mit Manfred Lori (178 Pins), Marko Schley und Danilo John (173 und 172 Pins) gleich drei OZ-Bowler durch ihre sehr guten Einzelspiele knapp vom Starterfeld absetzen.

Kollektives Schwächeln gab es in der zweiten Runde, und die Quittung waren Ergebnisse jenseits von Gut und Böse für fast alle Spieler. Nur Katrin Zingler glänzte mit 174 Pins und konnte somit den Abstand zur Spitzengruppe verringern. Für Spannung war also gesorgt, denn aus dem Dreikampf wurde ein Vierkampf. Es trennten jetzt nur noch acht Pins die Plätze eins bis vier, und so musste die letzte Runde über die Platzierungen entscheiden.

Im dritten und letzten Durchgang fehlte erneut bei einigen Spielern die Konzentration, und Trainingsrückstände machten sich bemerkbar. Die Folge waren Anspiel- und Räumfehler, wodurch die Reihenfolge in der Spitzengruppe noch einmal kräftig durcheinandergewirbelt wurde. So schaffte Danilo John mit 159 Pins in der Abschlussrunde das höchste Ergebnis, und mit 477 Gesamtpins verwies er Manfred Lori (468 Pins) und Marko Schley (452 Pins) auf die Plätze.

Für die restlichen Qualifikationstermine gibt es noch freie Startplätze. Und da die Messlatte noch nicht all zu hoch gelegt wurde, haben auch Ungeübte die Chance, am Finale teilzunehmen. Also nur Mut und anmelden. DJ

iWeitere Ergebnisse und Informationen unter www.oz-bowlers.de.

red

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom SSV Lommatzsch ist in dieser Saison Sandra Kube zum SHV-Team gestoßen. Die in Meißen geborene Linkshänderin spielt seit 2003 Handball und sieht ihre Stärken vor allem auf den Außenpositionen.

02.09.2013

Der Tag des offenen Denkmals am 8. September wird bei der Döllnitzbahn zum Wochenende des offenen Denkmals, denn bereits am Sonnabend, dem 7. September, verkehren die historischen Züge des "Wilden Roberts" auf der Strecke zwischen Oschatz und Glossen.

02.09.2013

Im ersten Jahr des neu gebildeten StFB Oschatz in Wermsdorf, wurden annähern 50 000 Kubikmeter Rohholz eingeschlagen, die Harzgewinnung lag bei 125 Tonnen, Gerb-Rinde Fichte 122 Tonnen und genauso viel auch Korbweidenmaterial - also eine durchschnittlich forsttypische Produktion.

02.09.2013
Anzeige