Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Das erste Telekom-Team sendet positive Lebenszeichen
Region Oschatz Das erste Telekom-Team sendet positive Lebenszeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 31.01.2012

Aber bereits zu Beginn der Partie war zu erkennen, dass die Döllnitzstädter sich in diesem Vergleich so teuer wie möglich verkaufen wollten. So gaben sich Thomas Schneider/Christian Bahn dem Spitzendoppel der Gastgeber erst nach 2:3 Sätzen geschlagen. Zu alter Stärke fand das Oschatzer Spitzendoppel mit Gerd Zeibig/David Jonas zurück, denn mit 3:0-Sätzen sorgten sie für den Ausgleich. Als Boris Moraraschu/Moritz Camen mit einer abgeklärten Leistung den 2:1-Vorsprung für das Telekom-Team erspielten, keimte Hoffnung auf mehr an diesem Tag auf.

Obwohl Thomas Schneider seinen Vergleich gegen die Nummer eins der Marienbrunner mit 2:3-Sätzen abgeben musste, setzten Gerd Zeibig, David Jonas, Moritz Camen und Christian Bahn mit tollen spielerischen Leistungen nach und holten einen kaum erwarteten 6:2-Vorsprung für die Gäste heraus. Boris Moraraschu baute diesen gar auf 7:2 aus. Gerd Zeibig kämpfte ganz stark, konnte aber den 2:3-Satzverlust gegen den Spitzenspieler Sirnsas nicht verhindern. Aber die Oschatzer zeigten eine Teamleistung, wie sie schon lange nicht mehr zu sehen war. Thomas Schneider markierte mit einem 3:0-Erfolg den 8:3-Zwischenstand. Danach musste David Jonas den Punkt zum 8:4 abgeben, doch an diesem Tag passte einfach alles im Telekom-Team. Moritz Camen drehte einen 0:2-Satzrückstand noch in einen Sieg gegen Tietze und Boris Moraraschu sowie Christian Bahn setzten mit ihren Erfolgen die Punkte zu einem Sieg, den in dieser Höhe und Deutlichkeit nicht der kühnste Optimist erwartet hätte.

Dieses gute Mannschaftsergebnis sollte auch wieder Mut und Selbstvertrauen für die weiteren Spiele der Rückrunde geben. Dieser Wettkampf hat gezeigt, dass die Oschatzer das Tischtennisspielen und das Kämpfen noch nicht verlernt haben - weiter so.

Oschatz: Gerd Zeibig (1,5), Thomas Schneider (1,0), David Jonas (1,5), Moritz Camen (2,5), Boris Moraraschu (2,5), Christian Bahn (2,0).

SSV Torgau II - PSV Telekom Oschatz V 14:0. Die Oschatzer bekamen gegen die Reserve des Bezirksligisten kein Bein auf den Boden.

Oschatz: Lothar Büttler, Matthias Herzog, Robert Direske, Roland Hammer.

Dieter Taszraek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SV Fortschritt Oschatz Senioren - Hohnstädter SV 1950:2016 Holz. Die Fortschritt-Senioren empfingen auf ihrer Heimbahn den Spitzenreiter Hohnstädter SV. Die Gastgeber wollten unbedingt ihr letztes verlorenes Heimspiel vergessen machen, denn sie hatten sich zu Beginn der Saison das Ziel gesetzt, die Punkte zuhause zu behalten.

31.01.2012

Lehrer haben vormittags Recht und nachmittags frei. Dieses Klischee trifft auf Ute Rewig, Kerstin Freitag und Hans-Jürgen Neumann nicht zu.

31.01.2012

Lohnt sich der Aufbau von Photovoltaikanlagen noch? Trotz gesunkener Einspeisevergütung beantwortet Michael Lohschmidt, Inhaber der Solar&Energie GmbH in Oschatz, diese Frage für private Hausbesitzer eindeutig mit ja.

31.01.2012
Anzeige