Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das große Gackern: Oschatzer Geflügelschau im Gasgerätewerk

Hobby Das große Gackern: Oschatzer Geflügelschau im Gasgerätewerk

Rassiges Geflügel im Gasgerätewerk: Die Halle in der Ambrosius-Marthaus-Straße war jetzt wieder Schauplatz der Ausstellung des Rassegeflügelzuchtvereins Oschatz. Mehr als 400 Tiere konnten bestaunt werden. Doch der Verein kämpft ums Überleben. Vorsitzender Harald Asse will etwas gegen den Mitgliederschwund unternehmen.

Bekannte Gäste wie Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (2.v.r.) und Landespolitiker Frank Kupfer (M.) besuchten die Schau.
 

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz.  Klein, aber oho: Dass nur acht Vereinsmitglieder eine Schau mit mehr als 400 Tieren und über 50 Ausstellern stemmen, muss dem Rassegeflügelzuchtverein Oschatz erst mal eine andere, ehrenamtliche Gruppe nachmachen.

Am Wochenende zeigten die hiesigen Züchter eigene Tiere und zahlreiches Geflügel aus benachbarten Vereinen, unter anderem aus dem Altkreis Oschatz, aus Torgau, Mockrehna, Pulsitz, Lommatzsch, Beilrode und Strehla waren Zuchtfreunde vertreten. Dass alles reibungslos läuft, haben die Macher vor allem ihren Ehefrauen, Familien und den zahlreichen Sponsoren zu verdanken, betonte der Vorsitzende Harald Asse, zugleich Ausstellungsleiter. Tierarzt Bernd Richter hatte außerdem ein Auge darauf, ob auch alle ausgestellten Tiere gesund sind. „Ich habe dieses Hobby in die Wiege gelegt bekommen. Mein Vater und mein Großvater waren Züchter“, Harald Asse, der zusammen mit drei anderen Mitgliedern auf fast ein halbes Jahrhundert Zuchtarbeit zurückblicken kann. Da wundert es auch nicht, dass der 59-Jährige und sein Sohn Michael gemeinsam mit Mike Vetter und Achim Görner bereits im Dezember auf der Lipsia-Schau in Leipzig für ihre Tiere die Bestnote „vorzüglich“ bekamen. Weitere Bestnoten ernteten zur Oschatzer Schau neben den genannten Maria Bröse und Enrico Görlich für ihre Zuchttiere.

Achim Görner ist zudem guter Dinge, was den Nachwuchs angeht. Seine beiden Enkelsöhne hat er zur Schau eingeladen. Sie kamen auch und können vielleicht für das Geflügel begeistert werden. Weitere Nachwuchswerbung machte der Verein im Vorfeld der Schau. „Unser Angebot, die Tiere kostenfrei zu besichtigen, nutzten am Freitag immerhin vier Kindereinrichtungen. Da ist noch Luft nach oben, aber es ist besser als gar nichts.“ Für Kinder gab es ebenfalls ein kleines Gewinnspiel. Sie durften schätzen, wie viele Wachteln nötig sind, um das Gewicht eines Brahma-Hahns auf die Wage zu bringen.

Um die Zukunft des Vereins zu sichern, hatte Asse bereits versucht, einen Zusammenschluss mit den Merkwitzer Züchtern zu erreichen, der ebenfalls personell dünn ausgestattet ist. Doch diese Bemühungen waren bislang fruchtlos.

Dass in der Halle des ehemaligen Gasgerätewerks so viele Tiere versammelt waren wie schon seit fünf Jahren nicht mehr, zog auch einige Prominenz an. So besuchte Schirmherr Frank Kupfer (CDU) die Schau, ebenfalls kamen der ehemalige Landrat Robert Schöpp und Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos), um das ein oder andere Federvieh zu bewundern. Da trafen sozusagen hohe Tiere auf große und kleine Tiere. Dass Andreas Kretschmar eine kleine Wachtelhenne abbekam, Frank Kupfer aber einen stattlichen Brahma-Hahn, nahm das Stadtoberhaupt mit Humor: „Es kommt schließlich nicht auf die Größe an, sondern auf die Legeleistung“.

Von Christian Kunze

Oschatz 51.300613 13.105982
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr