Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz "Das macht viel Spaß"
Region Oschatz "Das macht viel Spaß"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 30.01.2014
Kräftig ziehen: Die Cavertitzer Grundschüler machen Klimmzüge gegen die Uhr. Wer die meisten schafft, sichert sich wertvolle Punkte im Wettstreit um den Titel "stärkster Schüler". Quelle: Dirk Hunger

"Die Kinder müssen zum Beispiel einen Ball in einer bestimmten Zeit werfen und fangen, einen Hindernislauf absolvieren oder verschiedene Kraftübungen durchführen", zählt Sportlehrerin Irene Gehring einige der Stationen auf.

Aus den Klassen eins bis vier sollen dann die besten Teilnehmer ermittelt werden. Außerdem treten die Mädchen und Jungen noch in Mannschaftssportarten wie Zweifelderball an. "So ein Wettkampf motiviert die Kinder sehr, alle geben sich große Mühe", schätzt Irene Gehring ein. Dabei seien viele der Cavertitzer Grundschüler ohnehin begeisterte Sportler: "Vor allem Fußball und Handball, aber auch Schwimmen sind beliebt." Auch Leonie Jarasch aus der 2. Klasse bewegt sich in ihrer Freizeit. "Ich gehe hier in Cavertitz zu Wing-Tsun und nach Oschatz zum Tanzen", erklärt sie und fügt hinzu: "Das macht alles viel Spaß - so wie heute unser Wettkampf in der Turnhalle."

Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tom Ullrich aus dem Wermsdorfer Ortsteil Malkwitz arbeitet in der Jury des Berlinale-Wettbewerbes "Dialogue en perspective" mit. Der Oschatzer Allgemeinen erklärte er sein Studienfach und seine Begeisterung für das Medium Video.

30.01.2014

Der Fair-Play-Hallencup des SV Merkwitz (SVM) der Alten Herren lief, wie es der Name sagt, sehr fair ab. Am Ende setzte sich das Team der Gastgeber unter sechs Mannschaften durch.

30.01.2014

Die erste und zweite Männermannschaft der HSG Riesa/Oschatz gehen am Sonntag wieder auf Punktejagd. Die zweite Vertretung tritt um 13 Uhr gegen die HSG Neudorf/Döbeln II an.

30.01.2014
Anzeige