Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das war das Jahr 2011 in Mügeln, Naundorf, Liebschützberg

Das war das Jahr 2011 in Mügeln, Naundorf, Liebschützberg

- Die Fusion von Sornzig-Ablaß und Mügeln ist zum 1. Januar vollzogen. Mügelns Ex-Bürgermeister Gotthard Deuse wird Amtsverweser, der bisherige Sornzig-Ablasser Bürgermeister Volkmar Winkler Hauptamtsleiter.

 

 

 

 

- Mit einem Gottesdienst in Borna feierten Christen aus der Gemeinde Liebschützberg und dem Riesaer Stadtteil Canitz die vollzogene Gründung des evangelisch-lutherischen Kirchspiels Liebschützberg.

- Das Regionalmanagement Sächsisches Zweistromland hat zwei neue Ansprechpartner. Das Kemmlitzer Unternehmen Planet mit Inhaber Holger Schilke und seine Mitarbeiterin Aline Frick kümmern sich jetzt um die Belange des Managements.

 

 

 

- Der Gemeinderat Liebschützberg stimmt für einen finanziellen Zuschuss des Projektes "Kulturscheune Borna".

- Der Liebschützberger Ortsteil Terpitz feiert 725 Jahre Ersterwähnung und 50 Jahre organisierten Sport im Ort. Zum Fest findet außerdem die Neubekrönung der Kirchturmspitze statt.

- Wehrleiterwechsel in Sornzig: Manfred Müller legt das Amt nach 25 Jahren nieder. Ihm folgt Michael Hübner.

- Das Dach der Klosterscheune in Sornzig stürzt Mitte des Monats ein.

- Der Pferdesportverein aus Salbitz beteiligt sich am bundesweiten Projekt "Familie trifft Pferd".

- Die Firma Marder Senf mit Sitz in Mügeln plant, ganz Ostdeutschland mit dem gelben Scharfmacher zu beliefern.

 

 

 

- Protestbahnfahrt zum Erhalt des Wilden Roberts, da der Zweckverband Nahverkehrsraum Leipzig angekündigt hatte, die Fördermittel ab 1. April zu streichen.

- Die Straße am Schulberg in Neusornzig ist vom früheren Kaolinabbau so durchlöchert wie ein Schweizer Käse. Das stellten Experten der Bergsicherung Freital GmbH bei Probebohrungen fest.

- Großes Projekt für kleinen Ort: Jochen Kinder, Pfarrer im Kirchspiel Liebschützberg, kündigt die umfassende Sanierung der Kirche in Terpitz an.

- Die Hochwasserschutzmaßnahmen in Wellerswalde beginnen mit dem Fällen von 60 alten Bäumen entlang des Flusses Luppa.

 

 

 

- Leere Kasse im Stadtbad Mügeln: Der Sommer bleibt aus, ebenso die Besucher in der städtischen Einrichtung.

- Erstmals trifft sich in Mügeln eine Arbeitsgruppe mit dem Ziel, den Bahnhof der Bischofstadt aufzuwerten.

- Mügelns Bürgermeister Volkmar Winkler kündigt an, 2012 neue Auszubildende in die Verwaltung zu holen.

- Rund 4500 Besucher strömen zum Alpakafest nach Remsa.

- Die Gemeinde Liebschützberg plant, den Jugendclub in Laas zu verkaufen.

- Naundorf erwirbt das marode Klubhaus im Ort und plant, es abzureißen.

- Katja Dorschel aus Oschatz wird als neue Kantorin in Mügeln eingeführt.

- Aus personellen Gründen entfällt erstmals das Liebschützbergfest.

 

 

 

- Der Wahlausschuss zur Bürgermeisterwahl in Mügeln bestätigt drei Kandidaten: Volkmar Winkler (SPD), Axel Finke (FDP) und Rico Winterlich (CDU).

- Erster Spatenstich für den Bau der Ortsumgehung Mügeln/Schweta: Mit dabei sind Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) und Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU). Die Baukosten werden auf 16,5 Millionen Euro beziffert. Fertigstellung soll im Juli 2014 sein.

- Die Bürgermeisterwahl in Mügeln am 27. März gewinnt Volkmar Winkler. Der SPD-Kandidat erhielt 85,5 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung betrug 63,9 Prozent.

- Grünes Licht für den Bau einer Biogasanlage im Ortsteil Terpitz geben die Liebschützberger Gemeinderäte.

 

 

 

- Die Stadt Mügeln bildet einen einheitlichen Grundschulbezirk.

- Thomas Kunze aus Zaußwitz wird sächsischer Drehpflug-Vizemeister.

- Schlammlawinen und Hochwasser halten die Liebschützberger Ortsfeuerwehren tagelang auf Trab.

- Der Posaunenchor in Naundorf feiert sein 30-jähriges Bestehen.

- Die Kindertagesstätte "Zwergenland" in Wellerswalde feiert 20. Geburtstag.

- Großbrand in Baderitz: Hunderte Obstkisten gehen in Flammen auf.

- Die George-Bähr-Gesellschaft spendet für die Kirchensanierung in Schweta.

- Die 183 Jahre alte Bockwindmühle auf dem Liebschützberg ist einsturzgefährdet. Die Gemeinde als Eigentümerin sperrt zunächst den Zugang.

 

 

 

- In Mügeln gründen Bürger einen neuen Verein: Die Initiatoren aus den Stadtteilen Altmügeln und Crellenhain haben sich vor allem Aktivitäten rund um die Kinder- und Jugendarbeit auf die Fahnen geschrieben. Erste Veranstaltungen sind das Seifenkistenrennen am Viehgraben und ein Drachenfest.

- Die ehemalige Gaststätte im Liebschützberger Ortsteil Ganzig wird abgerissen. Nun sucht der stark frequentierte Jugendclub neue Räume.

- Nach einer Studie des Regionalen Planungsverbandes Westsachsen zu freiwilligen Gemeindezusammenschlüssen wird die Fusion Naundorfs und Liebschützbergs mit Oschatz empfohlen. Naundorfs Bürgermeister Michael Reinhardt spricht sich dafür aus, dass die Kommune so lange wie möglich eigenständig bleiben solle.

 

 

 

- Die Goetheschule Mügeln feiert ihr 125-jähriges Bestehen mit Festwoche.

- Die freie Grundschule "Apfelbaum" in Schweta kann durch Förderung des Freistaats weiter saniert werden.

- Liebschützbergs Bürgermeister Karl-Heinz Börtitz verlässt den Kreistag.

- Martin Kochale ist neuer Gemeinderat in Liebschützberg für den SV Borna. Er rückt für Frank Werner nach.

- Liebschützberg feiert 20 Jahre Partnerschaft mit Gailingen (Hochrhein).

- Roger Glanz ist neuer Vorsitzender des Fördervereins Wilder Robert.

- Mügeln erhöht die Elternbeiträge in kommunalen Kindertagesstätten.

- Liebschützberg beantragt Fördermittel zur Notsicherung der Mühle. Kostenpunkt: rund 10 250 Euro.

 

 

 

 

- Das touristische Entwicklungskonzept für den früheren Tagebau Frieden in Kemmlitz ist auf Eis gelegt. Grund: Der Wasserstand steigt höher als prognostiziert. Ein Gutachten soll Aufklärung bringen.

- Über 2500 Euro Preisgeld freut sich die Kinder- und Jugendumweltgruppe Naundorf. Für das Projekt Baumpflanzaktion billigte ihr die Jury den 3. Platz beim Finale des Kinderrechtspreises "Goldene Göre" des Deutschen Kinderhilfswerkes zu.

- Eine Siedlung aus der Jungsteinzeit zwischen 4900 und 4300 vor Christi wird in Niedergoseln entdeckt.

 

 

 

- Sachsens 1. Pillentaxi, der Lieferservice für Medikamente rund um die Uhr, kommt aus der Marktapotheke Mügeln.

- Die Sanierung der Dorfkirche Terpitz kann abgeschlossen werden.

- Jörg Tandel ist neuer Wehrleiter der Floriansjünger in Schweta.

- Ein bei Salbitz geplanter Düngemittelbehälter unweit der Reitanlage sorgt für Bürgerprotest. Der Investor kündigt an, einen neuen Standort zu suchen.

- Der Weihnachtsmarkt Sornzig findet nicht statt. Die Akteure sind in Mügeln.

- Der Hochwasserdamm in Wellerswalde wird fertig gestellt.

- Das Kinder- und Jugendhaus Schweta wird mangels Besuchern geschlossen.

- Raitzen: Neuplanungen für den dritten Bauabschnitt der B 169 beginnen.

 

 

 

- Der Dorfverein Casabra, der Heimatverein Naundorf und die Mügelner Seniorenvereinigung blicken auf 20 Jahre Bestehen zurück.

- Die Kirchensanierung in Terpitz wird teurer als ursprünglich geplant.

- Matthias Krahl wird neuer Wehrleiter der Blauröcke in Sahlassan. Er löst Rudi Groß nach 29 Jahren im Amt ab.

- Engagierte Glossener gründen einen Heimatverein im Ort zur Vorbereitung der 1000-Jahr-Feier im Jahr 2013.

- Der ehemalige Ablasser Pfarrer Ulrich Korbel stirbt einen Tag vor seinem 60. Geburtstag durch einen Herzinfarkt.

- Kantorenstelle unbesetzt: Nach dem Ausscheiden von Dorothea Fromm aus persönlichen Gründen sucht das Kirchspiel Liebschützberg einen Nachfolger.

 

 

 

- Die Stadtverwaltung Mügeln zeigt Ex-Bürgermeister Gotthard Deuse und dessen Sohn wegen Verdachts auf Urkundenfälschung und Betrug an.

- In Neusornzig wird ein neuer öffentlicher Spielplatz eingeweiht.

- Liebschützberg: Der Gemeinderat stimmt mehrheitlich gegen erneute Fusionsdialoge mit Nachbarkommunen.

- Thomas Lohse tritt die Nachfolger von Günter Hunger als Wehrleiter in Hof an.

- Kirchspiel Sornzig: Gemeindepädagogin Cordula Schilke wird verabschiedet.

- Liebschützberg gründet Arbeitsgruppe zum Problem "wild abfließendes Wasser".

- Der Fördermittelbescheid zum Ausbau der Pfarrscheune in Borna trifft ein.

- Landwirt Roel van den Hengel nimmt sich der verschuldeten EAG Bornitz an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr