Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Decken mit Klima-Funktion für Wermsdorfer Grundschule
Region Oschatz Decken mit Klima-Funktion für Wermsdorfer Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 28.07.2018
Gestern wurden die Deckenelemente für die künftige Grundschule in Wermsdorf montiert. Quelle: Foto: Jana Brechlin
Wermsdorf

Die ersten Decken über dem Erdgeschoss der künftigen Wermsdorfer Grundschule sind montiert worden. Dabei handele es sich um Bauteile mit so genannter Betonkernaktivierung, die später einmal helfen sollen, im Schulgebäude dauerhaft und kostengünstig die Temperatur zu regulieren, erklärte der Wermsdorfer Bauamtsleiter Thomas Keller. In den Deckenteilen seien Rohrsysteme installiert, in denen künftig Wasser zirkuliere, das je nach Temperatur Wärme aufnehme oder abgebe und so für einen kühlenden oder wärmenden Effekt sorge, so Keller.

Verbunden mit der Förderung des Wermsdorfer Schulneubaus war die Auflage, ein energieeffizientes Gebäude mit Modellcharakter zu errichten. Die Gemeinde setzt das Projekt eines Null-Energie-Hauses um. Dafür seien innovative Bauelemente und Technik notwenige, was durchaus seinen Preis habe, hatte Bürgermeister Matthias Müller (CDU) eingeräumt und betont, man schaffe damit ein Zukunftsprojekt für die jüngsten Wermsdorfer.

Insgesamt 4,9 Millionen Euro investiert die Kommune in den Neubau. Der Freistaat Sachsen unterstützt das Vorhaben mit 2,8 Millionen Euro. Bis zum Schuljahresbeginn 2019/2020 soll die Einrichtung fertig sein.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Autohaus Hirth stellt das Führungsfahrzeug für den „Großen Preis von Mügeln“, der am Sonntag ausgetragen wird. Mit 150 PS unter der Haube dürfte der VW T-Roc kein Problem haben, Hobby- und Lizenzfahrer aller Altersklassen jederzeit hinter sich zu lassen.

28.07.2018

Mit dem Grillwettbewerb haben die Merkwitzer beim Dorffest dieses Jahr nicht den Kern getroffen. Nur einer wollte mitmachen. Das nächste Mal wird’s besser – dann wollen die Mitglieder des Sportvereins zeigen, was sie auf der Kirsche haben.

27.07.2018

Bis zu Wochenbeginn lagen die Arbeiten an der Staatsstraße nach Laas im Zeitplan. Am Mittwoch mussten sie unterbrochen werden. Grund ist die Hitze.

27.07.2018