Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Delegation von Landwirten aus Fernost informiert sich über Ackerbau in Deutschland
Region Oschatz Delegation von Landwirten aus Fernost informiert sich über Ackerbau in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 28.09.2011
Landwirt Martin Umhau holt die Kartoffeln aus dem Acker, um die Feldfrüchte seinen chinesischen Kollegen zu zeigen. Quelle: Sven Bartsch

Von Frank Hörügel

Die Chinesen sind Führungskräfte in einem riesigen Agrar-Unternehmen, in dem acht Staatsbetriebe zusammengefasst sind. Einer davon ist der deutsch-chinesische Demonstrationsbetrieb Staatsgut Ganhe. Seit 2009 ist der Deutsche Horst Bunge für dieses Gemeinschaftsprojekt in China zuständig. "Früher wurden hier nur Sojabohnen und Sommerweizen angebaut. Seit 2009 bauen wir Kartoffeln und seit 2010/11 auch Körnermais an", so Bunge. Auf Einladung des Bundes-Landwirtschaftsministeriums sind die Chinesen seit Sonntag eine Woche lang zu Gast in Deutschland. "Sie wollen sehen, wie umweltgerechte Landwirtschaft funktioniert und wie sich Erträge und Qualität steigern lassen. Die wachsende Bevölkerung in China muss mit Nahrung versorgt werden. Und es gilt, die großen ökologischen Probleme zu bewältigen", erklärt Bunge. Im Gegenzug, so der Experte, wollen sich deutsche Unternehmen China als Absatzmarkt für ihre landwirtschaftliche Technik erschließen. Große Hersteller haben das Staatsgut deshalb mit Maschinen im Wert von einer Million Euro ausgestattet.

Der Oschatzer Landwirt Martin Umhau hat das Staatsgut Ganhe bereits mehrmals besucht und den Aufbau mit seinem praktischen Wissen unterstützt. Als er gestern seinen Betrieb in Oschatz vorstellt, füllen die Landwirte aus Fernost eifrig ihre kleinen Zettel mit chinesischen Schriftzeichen. Nur ab und zu legen sie die Stifte weg - und zücken ihre Fotoapparate und Kameras.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Blick auf die Wechselbänke ließ vor der Partie vermuten, dass der SHV Oschatz mit 14 Spielerinnen konditionelle Vorteile gegen den SV Union 92 Halle haben würde.

27.09.2011

Gut Holz hieß es im Fitness- und Bowlingcenter Balance zur letzten von sechs Vorrunden zum Oschatzer Löwenpokal, bei dem der Oschatzer Bowlingmeister 2011 gesucht wird.

27.09.2011

Wermsdorf.Die Steine und Kurt Müller: Früher hat er sie noch handsortiert, heute weiß er fast intuitiv, wo sie unter der Erde liegen. Seit fast vier Jahrzehnten arbeitet er im Steinbruch Wermsdorf, zuletzt als Leiter.

27.09.2011
Anzeige