Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Denkmale im Oschatzer Land laden am Sonntag zum Blick hinter die Kulissen

Aktion Denkmale im Oschatzer Land laden am Sonntag zum Blick hinter die Kulissen

Bundesweit wird am Sonntag der Tag des offenen Denkmals ausgerichtet. In diesem Jahr steht die Aktion der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter dem Motto „Macht und Pracht“. Auch im Altkreis Oschatz gewähren zahlreiche historische Stätten von der Mühle über die Kirche bis hin zum Rathaus Einblicke.

Die Bockwindmühle auf dem Liebschützberg ist eines von Dutzenden Denkmalen, das am Sonntag in der Region geöffnet ist.

Quelle: Dirk Hunger

Region Oschatz. Am kommenden Sonntag, dem 10. September, lädt deutschlandweit der Tag des offenen Denkmals zu einem Besuch historischer Gebäude und Denkmäler ein. Auch in Oschatz und der Collm-Region sind zahlreiche Gebäude, Sehenswürdigkeiten und historische Orte geöffnet. Das Motto lautet 2017 „Macht und Pracht“.

Stadt Oschatz

10 Uhr Eröffnung mit dem Konzert des Oschatzer Männerchores „Hans Sachs“ im Oschatzer Wasserturm, anschließend Führungen bis 17 Uhr nach Bedarf.

10 Uhr Gottesdienst auf der Orgelempore in der St. Aegidien-Kirche Oschatz.

11 bis 17 Uhr historische Türmerwohnung auf St. Aegidien geöffnet.

12 bis 17 Uhr St. Aegidien-Kirche offen für Führungen.

15 bis 17.00 Uhr Ulanenkapelle an Kirchplatz mit der Ausstellung „Geschichte der Kantorei Oschatz“

13 bis 16 Uhr Rathaus Oschatz am Neumarkt mit Ratssaal und historischem Rats-archiv offen, Führungen zu jeder vollen Stunde, Treffpunkt: Rathaustür Kirchplatz, 13 bis 17 Uhr Schwarzer Sack – mittelalterliches Gefängnis im Rathauskeller, Eingang Altoschatzer Straße gegenüber OAZ.

13 bis 17 Uhr Vogtshaus Oschatz, Kirchplatz 1, Führungen.

13 bis 18 Uhr Schloss Leuben, Waldstraße, Führungen des Schlossvereins, ab 14 Uhr Versteigerung Kunstwerk Mirko Theodors zugunsten des Vereins.

13.30 bis 17 Uhr Stadt- und Waagenmuseum mit Dauer- und Sonderausstellung, ab 14.30 Uhr Führung durch die Sonderausstellung „Erinnerungen an das 1. Königlich Sächsische Ulanen-Regiment Nr. 17 in Oschatz von 1867 bis 1919“ sowie Öffnung der sonst verschlossenen Arrestzellen in der Ratsfronfeste.

14 bis 17 Uhr Klosterkirche Oschatz geöffnet, Musik und Kaffee.

Stadt Mügeln

Ab 14 Uhr, Feuerwehr Mügeln, Ausstellung historischer Brandschutztechnik im Rahmen des Tages der offenen Tür.

10 bis 17 Uhr Glossener Modellbahnverein zeigt seine Anlagen im alten Vereinsgebäude am Steinbruch.

Der Feldbahnverein Glossen lädt am Sonnabend und Sonntag zu Fahrten mit Personenzügen durch den ehemaligen Quarzitsteinbruch ein. Außerdem gibt es unter anderem Museumsführungen und ist für das leibliche Wohl der Besucher im Vereinslokal „Kipplore“ am Bahnhof Glossen gesorgt.

Heimatmuseum Mügeln ab 14 Uhr Einblicke in das neue Schmorlzimmer.

Mügeln, Bahnhof, im Rahmen des Festwochenendes der Döllnitzbahn mit Führungen über das Bahnhofsgelände, Blicke hinter die Kulissen der Schmalspurbahn, auch nicht bahnaffine Besucher kommen auf ihre Kosten.

Stadt Dahlen

Das Schloss Dahlen ist ab 10 Uhr geöffnet, die neuen Säle und eine Kunstausstellung können besichtigt werden.

Gemeinde Wermsdorf

14 bis 17 Uhr Collm, Alte Post, Verein Landregen öffnet das Gebäude und erläutert Pläne für Gebäude, Kaffee und Kuchen, Kirche mit historischem Geläut für Besichtigungen geöffnet.

Schloss Hubertusburg, Archivzentrum 10 bis 16 Uhr, Führungen, Rundgänge nach Bedarf durch Fachpersonal, Öffentliche Führungen zur Schlossgeschichte und Besichtigungen sonst nicht zugänglicher Bereiche des Schlosses Hubertusburg, Rahmenprogramm in Schloss und Schlosshof.

Gemeinde Cavertitz

Die Windmühle in Zeuckritz ist von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

In Schirmenitz findet ab 14.30 Uhr eine Benefizveranstaltung zugunsten der alten Dorfkirche statt. Der Gymnasialchor des Thomas-Mann-Gymnasiums Oschatz, Angela Kraus mit der Querflöte und der Bläserchor aus Lorenzkirch werden für Unterhaltung sorgen.

Gemeinde Naundorf

Der Ortskirchenvorstand Hof lädt um 14 Uhr zum Erntedankfest mit Festgottesdienst und Abendmahl in die Kirche Hof ein, anschließend Kaffeetrinken und es kann die Kirche besichtigt werden.

Gemeinde Liebschützberg

Ab 13 Uhr: Bockwindmühle auf dem Liebschützberg, Führungen und Informationen zu historischer Mühlentechnik, Rekonstruktion im Jahr 2013, den an der Mühle verlaufenden Pilgerweg und die historische Salzstraße sowie den einst drohenden Gesteinsabbau.

 

 

Von Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr