Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Derzeit keine Chance für Pilze
Region Oschatz Derzeit keine Chance für Pilze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 17.09.2013

Dafür gibt es Gründe, was Pilzberater und Pilzsachverständige bestätigen.

"Mit Pilzen sieht es jetzt schlecht aus", weiß Wolfgang Berger aus Schweta. Ähnlich wie im vergangenen Jahr sei es in den Wäldern zu trocken. Es fehlten Regen und Sonne. Nicht einmal Maronen und Steinpilze seien zu finden. Was bisher in den vergangenen Tagen an Regen fiel, sei zu wenig. "Zu finden sind jetzt nur Pilze, die an lebenden Bäumen wachsen." Berger hofft, dass es im Oktober und November für die Pilze besser aussieht.

Wolfgang Berger ist seit 1975 Pilzberater. Rat holten sich bei ihm jährlich bis zu 200 Pilzsucher. Bisher waren es gerade mal 17. "Alles Pilzfreunde, die mit ihren Funden im Frühjahr bei mir waren."

Pilzsachverständige Claudia Dietrich aus Thallwitz erklärt, dass Pilzfreunde am vergangenen Wochenende eine Pilzausstellung in Jesewitz organisiert hatten. "Es war mühsam, überhaupt etwas zu finden." Bei dieser Witterung jedoch könne nicht mehr erwartet werden.

"Die Pilzsaison beginnt in diesem Jahr ganz schön verhalten", so Heiko Anders vom Ferienpark Taura. Er ist auch Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie sowie des Landkreises Nordsachsen. Für eine Ausstellung in Lausa habe er gerade mal 20 Arten zusammen bekommen.Wenn es mehr Niederschläge und Sonne gebe, sähe die Situation sehr viel besser aus.

Wer sich trotzdem in Sachen Pilze kundig machen möchte, kann das im Freizeitpark. Nähere Info dazu unter: www.ferienpark-taura.de. Im Oschatzer Ortsteil Thalheim beraten Andreas und Elke Kade interessierte Pilzsammler: 03435/92 74 74.

i Pilze bilden ein eigenes Reich. Sie zählen auf Grund ihrer genetischen Eigenschaften weder zu den Pflanzen, noch zu den Tieren, obwohl sie eine lange Zeit zu den Pflanzen zugeordnet wurden. Eine klare Abgrenzung zu den Pflanzen ist das fehlende Chlorophyll. Pilze können keine Photosynthese treiben. Sie treten in den unterschiedlichsten Erscheinungsformen auf - als Einzeller oder als Mehrzeller. Sie können sich sowohl geschlechtlich als auch ungeschlechtlich vermehren. Pilze ernähren sich von organischen Nährstoffen.Quelle: www.pilze-abc.de

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mitglieder der Oschatzer Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten planen auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachts-Benefiz-Aktion für arme Kinder in Osteuropa.

17.09.2013

Deutschland auf einer über 4000 Kilometer langen Strecke grenznah zu Fuß umrunden - das machen zur Zeit zwölf Läufer und acht Radbegleiter der TU Chemnitz.

17.09.2013

FSV Oschatz II 2:9 (1:4). Die Oschatzer versuchten von Anfang an, das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Robert Nollau netzte zum verdienten 0:1 ein. Danach kamen aber auch die Hausherren immer besser ins Spiel und schossen den Ausgleich.

17.09.2013
Anzeige