Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Deutsches Rotes Kreuz kauftehemalige Feuerwehr
Region Oschatz Deutsches Rotes Kreuz kauftehemalige Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 08.01.2015

Der Grundbucheintrag sei am Anfang dieser Woche erfolgt. "Wenn über die beantragten Gelder für das Fördergebiet 'Aufwertungsgebiet Nordwestliches Stadtzentrum' aus dem Bund-Länder-Programm entschieden worden ist, können wir mit den Bauarbeiten beginnen." Wenn alles gut läuft, wäre das im nächsten Jahr, kündigt sie an.

Mit dem Erwerb und dem geplanten Umbau der Immobilie sehe der DRK -Kreisverband eine Chance, seine gesamten Angebote für die Bevölkerung in der Region unter einem Dach zu bündeln "und den kontinuierlich steigenden qualitativen und quantitativen Anforderungen gerecht zu werden". Anstatt wie bisher an drei verschiedenen Adressen in Oschatz, ist dann nur noch die ehemalige denkmalgeschützte Reithalle mit knapp 1400 Quadratmetern Anlaufstelle. Aus diesem Grund würden die aktuellen Standorte perspektivisch aufgelöst. "In den nächsten Wochen wird der Ortsverein Oschatz des Deutschen Roten Kreuzes die Halle beziehen und seine Räume in der ehemaligen Sozialstation in der Dresdener Straße aufgeben." Das Nutzungskonzept sieht folgendes vor: Im Erdgeschoss die Fahrzeughalle, Lager- und Sanitärräume, Kleiderkammer und Fahrdienst. Im Obergeschoss die Sozialstation mit integrierter Tagespflege, Ausbildungszentrum für Erste Hilfe, Büro- und Beratungsräume, Gemeinschaftsküche sowie Umkleideräume. "Die gemeinsame Nutzung des Gebäudes durch hauptamtliche Mitarbeiter und ehrenamtliche Mitglieder wird die vielen Arbeitsbereiche des DRK noch enger miteinander verzahnen", blickt Geschäftsführerin Anne Lissner voraus. Der Umzug der Kreisgeschäftsstelle des Verbandes aus der Brüderstraße wird nach Abschluss der Umbaumaßnahmen voraussichtlich im Frühjahr 2017 durchgeführt. Für die Immobilie in der Brüderstraße gibt es bereits erste Kaufinteressenten. Gabi Liebegall

Liebegall, Gabi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz nach den Weihnachtsfeiertagen verstarb in Oschatz der Elektromeister Jürgen Wieczorek. Er hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten dazu beigetragen, dass in der Region Torgau-Oschatz nach der Wende eine starke Elektroinnung aufgebaut werden konnte.

08.01.2015

Frank Roßberg Gedenkturnier im Hallenfußball begrüßte der Gastgeber SV Merkwitz fünf befreundete Vereine. Für sie war es eine Herzenssache, dieses Spendenturnier zu unterstützen.

07.01.2015

"Wir haben schon 160 Anmeldungen und jeden Tag kommen noch neue dazu", bilanziert die Pflegedienstleiterin der Oschatzer Collm Klinik Antje Doßmann. Dabei geht es um den zweiten Oschatzer Pflegetag, der in diesem Jahr seinen Fokus speziell auf das Thema Demenz und Pflege richtet.

05.01.2015
Anzeige