Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz "Die Chaosphase kenne ich bereits"
Region Oschatz "Die Chaosphase kenne ich bereits"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 16.06.2014

Viele Verkehrsteilnehmer zeigten sich genervt, wie die OAZ erfuhr. "Die Chaosphase kenne ich bereits", kommentierte Karsten Saack vom Ordnungsamt der Stadt dazu.

Wenn irgendwelche Fahrzeugführer das Sperrschild am Artur-Moritz-Weg zur Seite gestellt haben und hier weitergefahren sind, werden sich diejenigen heute wundern, wenn ihnen die Straßenfräse den Weg versperrt. "Wir haben gestern mit der Polizei und anderen Verkehrsexperten die neue Beschilderung vor- und abgenommen und Ampelanlagen ausgetauscht", so Saack.

Gesperrt ist jetzt die Dresdener Straße in Höhe der Gaststätte "Bergschlösschen" bis zum Steinweg. "Fahrzeugführer, die aus Richtung Meißen kommen, werden in Lonnewitz über Kleinragewitz bis Oschatz in den Steinweg geleitet." Das sei ein Umweg von etwa vier Kilometern.

Gerade beim Straßenbau komme es immer mal wieder zu einer neuen Beschilderung. Deshalb verstehe Karsten Saack, dass die Kraftfahrer verwirrt sind. Aber das pegele sich ein, weiß der Verwaltungsfachmann. Der aktuelle Straßenbau nach der grundhaften Sanierung vor 20 Jahren machte sich dringend erforderlich. gl

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mai 1890 wurde die Kaiserliche Posthülfstelle Naundorf in eine Kaiserliche Deutsche Postagentur umgewandelt. Die Räumlichkeit befand sich im Gasthof "Grauer Wolf", links neben der Eingangstür.

16.06.2014

In der Zeitschrift "Ökonomische Neuigkeiten und Verhandlungen" von 1844 gibt es einen Beitrag über eine Tierschau und eine landwirtschaftliche Produktionsausstellung in Oschatz.

16.06.2014

Riesenschreck für die Bewohner der Goethestraße 19 am späten Sonnabendabend: Kurz vor 22 Uhr bemerkten Bewohner des Viergeschossers einen Brand im Keller des Mehrfamilienhauses und alarmierten die Rettungskräfte.

15.06.2014