Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Die Erstklässler an den Schulen der Region Oschatz
Region Oschatz Die Erstklässler an den Schulen der Region Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 08.08.2016
Die Klasse 1b der Oschatzer Grundschule Bücherwurm mit Lehrerin Susan Marx (l.) und Hortnerin Bettina Vater Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Collm-Region

Rund 300 Mädchen und Jungen aus der Region Oschatz haben ein aufregendes Wochenende mit Schulanfangsfeiern im Kreis ihrer Familien, gut gefüllten Zuckertüten und einen noch aufregenderen Montag hinter sich. Denn gestern drückten sie zum ersten Mal die Schulbänke und bekamen einen Eindruck davon, was sie in den nächsten Jahren im Unterricht erwartet. Die Erstklässler lernen von nun ab in den Grundschulen von Oschatz, Dahlen, Mügeln, Wermsdorf, Cavertitz, Schönnewitz, Hof, Neusornzig, Calbitz und Schweta.

Zur Galerie
Rund 300 neue Grundschüler konnten am Sonnabend ihre Zuckertüten in Empfang nehmen. OAZ hat die Einschulungsfeiern besucht.

In den ersten Klassen haben sich bereits neue Freundschaften angebahnt, ein Teil der Schüler kennt sich aber auch schon aus der gemeinsamen Zeit im Kindergarten.

In den kommenden Schulwochen sind die Eltern der Erstklässler besonders gefordert, ihre Zöglinge beim Start in diesen neuen Lebensabschnitt zu unterstützen. Da gehören sowohl der tägliche Blick in den Ranzen als auch die Begleitung zur Schule dazu. Ein gesundes Frühstück sollte ebenso eine Selbstverständlichkeit sein.

Doch nicht nur die Eltern und Lehrer sind in dieser Phase besonders gefordert. Auch die Kraftfahrer, die entlang der Schulwege unterwegs sind, sollten Vorsicht walten lassen und in den nächsten Tagen ganz besonders langsam fahren. Denn den Schulanfängern, die bereits ohne die Begleitung ihrer Eltern oder älteren Geschwister zum Unterricht gehen, fehlt noch die sichere Routine im Straßenverkehr.

Von Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Oschatzer Lebenshilfe hat in Lonnewitz nicht nur Werkstätten für Menschen mit Behinderung, sondern in Richtung Thalgut auch eine Gewächshausanlage mit rund 1000 Quadratmetern überdachter Fläche. Hier wachen zur Zeit Gurken, Tomaten und Kartoffeln. Auch Blumen werden hier gezogen und im Hofladen zum Verkauf angeboten.

08.08.2016

Als Martin Luther Mitte des 16. Jahrhunderts die Schlosskirche Torgau weihte, fiel sein Blick auf „Elias und die Baalspriester“. Das Gemälde von Lucas Cranach dem Jüngeren hat der Wöllnauer Maler Volker Pohlenz noch einmal gemalt, dem Original in der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister zum Verwechseln ähnlich. Nur die Farben sind kräftiger.

27.04.2017

Einmal im Jahr wummern in einer Nacht die Bässe durch die Dahlener Heide, dann ist „Nachtdigital“ angesagt. Rund 3000 Musikfans aus vielen Ländern Europas kommen dann nach Olganitz. Wer ein Einrittskarte bekommt, hat Glück. Schon lange vor Festivalbeginn sind die Tickets ausverkauft.

08.08.2016
Anzeige