Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diebes-Pärchen in Oschatzer und Mügelner Kitas unterwegs

Kriminalität Diebes-Pärchen in Oschatzer und Mügelner Kitas unterwegs

Im Raum Oschatz und Mügeln ist jetzt ein Pärchen unterwegs, dass sich unter falschem Vorwand Zutritt zu Kindereinrichtungen verschafft. Während die Frau angibt, einen Krippenplatz zu suchen, fragt ihr Begleiter nach einem Praktikumsplatz. Dabei späht das Duo aber Diebesgut aus, dass sie dann zu Geld machen wollen.

Tagsüber auskundschaften und Fenster öffnen, nachts einsteigen und abräumen. Das scheint die Masche eines Diebes-Pärchens in der Region zu sein.

Quelle: dpa

Region. Vorsicht vor Langfingern in Kindereinrichtungen und Vereinen der Region: Davor warnen jetzt gleich mehrere Kommunen und Einrichtungen. Ein dubioses Pärchen, das an das berühmte Gangsterduo Bonnie und Clyde erinnert, drückt sich seit Wochen unter falschem Vorwand zum Beispiel in Kindertagesstätten herum – zu Zeiten, in denen der größte Betrieb herrscht, nämlich wenn Eltern ihre Kinder am Nachmittag aus den Einrichtungen abholen.

Kitas werden ausgekundschaftet

Das Alter der Beiden schätzt Mügelns Hauptamtsleiterin Dörte Eberhardt auf 30 bis 40 Jahre. „Es wird ausgekundschaftet, was nicht niet- und nagelfest ist, um es offenbar zu Geld zu machen. Die Frau täuscht eine Schwangerschaft vor und bewarb sich in der Kindertagesstätte ,Sonnenblume’ um einen Krippenplatz“, weiß die Hauptamtsleiterin. Der Mann interessiere sich dagegen für eine Praktikumsstelle. Besonders auffällig sei laut Eberhard, dass beide extrem blond gefärbte Haare hatten.

„Beide sind gegen 14 Uhr durchs Haus gelaufen, als sehr viele Eltern hier waren. Meine Kollegin hat sich über die Fremden gewundert und sie angesprochen“, bestätigt Uta Gradl, die Leiterin der Kindertagesstätte.

Polizei ist informiert

Dem Hinweis der Erzieherin, sich doch an die Chefin zu wenden, die an diesem Tag nicht im Haus war, sei das Pärchen jedoch nicht gefolgt. „Wir gehen davon aus, dass die Beiden aus der Region stammen, weil sie wissen, wo sich die einzelnen Einrichtungen befinden“, ergänzt Eberhardt. Die Polizei sei über die Vorfälle informiert worden. Mit ähnlicher Masche sind die mutmaßlichen Einbrecher auch im Raum Oschatz unterwegs. In der Kinderstagesstätte „Spatzennest“ tauchte allerdings der Mann allein auf, klopfte an die Tür und fragte Leiterin Birgit Meinel nach einem Praktikumsplatz. Dort wehte der Chefin eine Alkoholfahne entgegen. „Ich habe ihn auch gleich abgewiesen und gesagt, dass wir keinen Praktikumsplatz haben“, bestätigte Birgit Meinel. Er habe die Einrichtung gar nicht erst betreten. Diesmal habe der Mann allerdings keine blonden, sondern dunkle Haare. Die Frau verändert nach aktueller Recherche ebenfalls ihr Aussehen und wurde zum Beispiel auch mit rot-braun- gefärbtem Haar gesichtet.

Türen und Fenster verschlossen halten

In Wermsdorf ist das Duo noch nicht aufgefallen, dennoch handelte die Gemeinde. „Wir haben an alle Leitungen der Kindertagesstätten und Vereine eine Warnung per Aushang herausgeschickt“, sagte gestern der Wermsdorfer Bürgermeister Matthias Müller (CDU). Darin heißt es: „Im Raum Oschatz, Naundorf und Mügeln sind Einbrecher unterwegs. Dabei handelt es sich um ein Pärchen, welches vorgibt, Sozialstunden leisten zu müssen. Im Anschluss an deren Besuch in Kindertagesstätten und Sportvereinen fehlten Wertsachen und es waren Fenster geöffnet. Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten, verstärkt aufmerksam zu sein und Türen und Fenster verschlossen zu halten sowie beim Verlassen des Gebäudes sicherzustellen, dass alles richtig verschlossen ist. Bei Vorkommnissen bitte sofort an die Polizei wenden.“

Die Polizei hat diesbezüglich bereits mehrere Anzeigen aufgenommen. „Der Fall ist uns bekannt. Wir ermitteln in alle Richtungen“, bestätigte gestern Jan Müller, Leiter des Polizeireviers Oschatz. Ergebnisse gebe es aber noch nicht.

Von Heinz Großnick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr