Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döllnitzbahn betreibt seit einem Jahr Agentur am Bahnhof

Service Döllnitzbahn betreibt seit einem Jahr Agentur am Bahnhof

Vor einem Jahr übernahm die Döllnitzbahn den Fahrkartenverkauf am Oschatzer Bahnhof. Seit dem funktioniert dieser Service offenbar reibungslos und gibt es noch ein umfangreiches Service-Angebot für Reisende. Jetzt wird auf den Umzug in das Gebäude gehofft.

Seit Ende 2013 steht dieser Container am Bahnhof Oschatz. Vor einem Jahr übernahm die Döllnitzbahn an dieser Stelle den Fahrkartenverkauf.

Quelle: Archiv Dirk Hunger

Oschatz. In den vergangenen Jahren musste die Oschatzer Allgemeine Zeitung viel Unbefriedigendes über den Verkauf von Bahnfahrkarten in Oschatz melden. Im August 2012 war der Fahrkartenschalter im Bahnhofsgebäude geschlossen worden. Darauf folgte ein langes Ringen darum, wer diesen Service in welcher Form anbieten muss oder kann. Kurz vor Weihnachten 2013 wurde der Service-Container neben dem Empfangsgebäude aufgestellt und ausgerüstet. Ein zuverlässiges Serviceangebot kam damit nicht zustande. Die deutsche Bahn AG als Betreiber legte hier einige kürzere und im Jahr 2015 sogar eine mehrmonatige „Pause“ ein.

Seit einem Jahr betreibt die Döllnitzbahn in diesem Container eine Bahn-Agentur. Sie verkauft neben den Tickets des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes, die am meisten nachgefragt sind, auch Fahrscheine anderer Verbünde, Nah- und Fernverkehrsfahrkarten der Deutschen Bahn und Fahrkarten für den internationalen Reiseverkehr. „Die Nachfrage variiert nach Jahreszeit und in Abhängigkeit davon, ob Schulzeit ist oder Ferien sind“, erklärt Denise Zwicker von der Döllnitzbahn.

Insgesamt sei man mit der Akzeptanz durch die Kundschaft zufrieden. Bemerkenswert sei, dass nicht nur Ältere, denen man Scheu vor dem Fahrkartenautomaten als Motiv unterstellen könnte, den Schalter im Container aufsuchen. „Dieses Angebot wird von allen Altersgruppen genutzt“, betont Denise Zwicker. Ihr Eindruck ist, dass die Oschatzer froh seien, wieder einen Ansprechpartner vor Ort zu haben. Bei diesem könne man nicht nur Fahrkarten kaufen, sondern erhalte auch eine persönliche Beratung.

Die Tickets sind so teuer wie an jedem anderen Bahnschalter in Deutschland, das heißt sie kosten genauso viel wie am Automaten. Ausnahmen sind jene Angebote, für die auch die Deutsche Bahn an ihren Schaltern einen Aufpreis erhebt. Das betrifft zum Beispiel das Sachsen-Ticket.

Neben Fahrkarten aller Art hat Reiseberaterin Anja Menzel kalte und heiße Getränke im Angebot. Daher gehört es zu ihren Aufgaben, früh den Wasserkanister im Kaffeeautomaten aufzufüllen und bei Bedarf auch den Behälter mit dem Kaffeepulver. Seit Ende Juni soll eine Kühltruhe mit Eis für zusätzlichen Umsatz im Ticket-Container der lokalen Bahn sorgen. Einen weiteren Impuls bei der Kundenfrequenz am Oschatzer Bahnhof erhoffen sich Döllnitzbahn und Oschatzer Stadtverwaltung, der die Immonilie gehört, mit der Ansiedlung eines Mieters im historischen Bahnhofsgebäude. Wer dies ist wurde bislang offiziell noch nicht bekannt gegeben.

Von Axel Kaminski

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr