Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Döllnitzbahn legt extralangen Aufenthalt zur Eiersuche ein
Region Oschatz Döllnitzbahn legt extralangen Aufenthalt zur Eiersuche ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 28.03.2018
Am Haltepunkt Altoschatz-Rosenthal halten die Dampfzüge der Döllnitzbahn aus Richtung Oschatz von Sonnabend bis Montag etwas länger. Aussteigen lohnt sich, denn der Osterhase soll hier aktiv sein. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Mügeln

Damit auch die jüngsten der jungen Mitreisenden eine Chance haben, etwas zu finden, geht es schon seit zwei Jahren nicht mehr darum, schnell auszusteigen und unter Einsatz der Ellenbogen Schokohasen und -eier abzuräumen. Versteckt sind Plasteeier, die man bei den Mitarbeitern der Bahn am Packwagen gegen Süßigkeiten eintauschen kann.

Für die Osterfeiertage gelten zwei verschiedene Fahrpläne. Am Sonnabend fahren die Züge mit dem Ostereiersuchhalt 10.40, 13.50 und 17.25 Uhr am Oschatzer Hauptbahnhof ab. Der erste Zug macht sich nach kurzem Aufenthalt in Mügeln noch auf den Weg nach Kemmlitz Ort. Die Rückfahrten von Mügeln nach Oschatz erfolgen 9.15, 12.51 und 16 Uhr. Alle Züge verkehren mit Dampflok.

Anschluss an die Feldbahn-Fahrten in Glossen

Am Ostersonntag und -montag fahren die Dampfzüge 10.43, 13.43 und 16.43 Uhr in Oschatz ab. Mit dem ersten Zug kann man beiden Tag man bis Glossen weiterfahren, wo von 10 bis 18 Uhr die Feldbahn fährt. Am Sonntag ist die Weiterfahrt nach Glossen außerdem mit dem letzten Zug möglich. Wegen der Fahrtage der Feldbahn verkehren ab Mügeln zusätzlich 10.45, 13.30, 14.40 und 15.45 mit einer Diesellok bespannte Züge nach Glossen. Von Mügeln nach Oschatz fahren am Sonntag und Montag 9.25, 12.30 und 15.25 Uhr Dampfzüge nach Oschatz sowie am Sonntag 18.30 Uhr ein Zug mit Diesellok.

Wollige Fahrgäste steigen in Thalheim zu

Während die Fahrgäste den Osterhasen bestenfalls von weitem sehen werden, können sie am Sonnabend anderen flauschigen Fahrgästen ganz nahe kommen. Am Sonnabend werden 14.22 Uhr in Thalheim Alpakas in den Zug verladen. Deshalb hat der Zug dort rund 20 Minuten Aufenthalt. Wer ihnen beim Aussteigen zusehen möchte, sollte 15.07 Uhr am Bahnhof Mügeln sein.

MDV-Tickets für Sonderfahrten nicht gültig

Die Ostereiersuche findet nur auf den Fahrten von Oschatz nach Mügeln statt. Für die Osterfahrten erfolgen keine Reservierungen und es gibt keinen Vorverkauf. Tickets des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes sind für diese Sonderfahrten nicht gültig. Die Fahrkarten werden direkt am Zug verkauft. Angeboten werden ausschließlich Tageskarten, die für die Hin- und Rückfahrt gültig sind. Sie kosten zwischen Oschatz und Kemmlitz 14 Euro für Erwachsene, zwölf Euro für Kinder von 6 bis 14 Jahre und 35 Euro für Familie mit maximal zwei Erwachsenen und drei Kindern. Tageskarten für den Streckenabschnitt Mügeln-Glossen kosten vier Euro.

Wie die Döllnitzbahn betont, finden, obwohl Ferien sind, am Gründonnerstag und Karfreitag keine Fahrten statt. Nach Ostern sind von Donnerstag bis Sonntag diesellokbespannte Zügen nach dem Ferienfahrplan im Einsatz.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sechs Jugendliche haben in Borna ihre Konfirmation gefeiert und damit den Auftakt für die kirchlichen Feste in der Region gesetzt. Eingesegnet wurden die jungen Christen von Pfarrer Jochen Kinder.

28.03.2018

So gut wie Danilo Paul von der Agrargenossenschaft Naundorf-Niedergoseln legt kein anderer Melker im Freistaat Hand ans Kuh-Euter. Beim Landeswettbewerb in Köllitsch holte der 48-Jährige den 1. Platz. Doch die Kunst des Handmelkens stirbt langsam aus.

28.03.2018

Zum dritten Mal in Folge wird Oschatz in diesem Jahr zu einem Hotspot für die sächsische Industriekultur. Derzeit werden Unternehmen gesucht, die im August für Besucher ihre Türen öffnen wollen.

31.03.2018
Anzeige