Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Döllnitzbahn macht Dampf bei Investitionen in marode Gleisanlagen
Region Oschatz Döllnitzbahn macht Dampf bei Investitionen in marode Gleisanlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 12.07.2015
Die Gleisanlagen für den Wilden Robert sollen erneuert werden. Quelle: presse Döllnitzbahn
Mügeln

Von Heinz Großnick

Bereits im vergangenen Jahr kamen für Sanierung von Schienen und Anlagen sowie in Instandsetzungsarbeiten durch Hochwasserschäden rund 750 000 Euro zusammen (wir berichteten).

Die Arbeiten sollen nach dem Willen von Haschke so schnell wie möglich in Angriff genommen werden. "Bis jetzt haben wir auf der Bremse gestanden. Wir haben noch keinen Fördermittelbescheid, können aber mit der Ausschreibung beginnen", sagte Haschke zum aktuellen Stand.

Ob der Fördermittelantrag von Seiten des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LaSuV) in der von der Döllnitzbahn gewünschten Höhe bewilligt wird, sei allerdings noch unklar. Der Auftrag für die Ausschreibung könne allerdings bereits jetzt an ein Ingenieurbüro übergeben werden, denn die Behörde habe den sogenannten vorzeitigen Maßnahmebeginn in Aussicht gestellt.

"Wir möchten den Abschnitt zwischen Naundorf und dem Bahnhof Mügeln in Angriff nehmen und die Gleisanlagen in Stand setzen", kündigte Haschke an. So sollen alle Holzschwellen, die teils arg ramponiert sind, ausgetauscht und gegen neue Schwellen aus Beton ersetzt werden. Auch bereits vorhandene Betonschwellen zwischen Naundorf und Schweta, die stark verschlissen sind, sollen erneuert werden.

Am Bahnhof Schweta plant das Unternehmen, die Bahnsteigbeleuchtung umzubauen. "Die Masten stehen auf der falschen Seite", begründete Haschke. An der Haltestelle Flocke müsse die Beleuchtung neu installiert werden. Außerdem sei die Instandsetzung der insgesamt acht Rohrdurchlässe durch die Bahndämme vorgesehen.

"Die genannten Arbeiten müssen noch in diesem Jahr stattfinden, damit wir mit der Strecke wie geplant in drei Jahren fertig sind", so Haschke. Das setze voraus, dass die Investitionen in jedem Jahr in etwa der gleichen Höhe erfolgen.

Das laufende Jahr soll aber auch genutzt werden, um die Fahrzeuginstandsetzung weiter fortzuführen. Im nächsten Jahr werden dann für eine Dampflok und eine Diesellok die nächsten Hauptuntersuchungen fällig. 2017 folgt laut Lutz Haschke eine weitere Diesellok.

Großnick, Heinz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einige sind schon ganz sicher auf den Beinen, während andere gerade krabbeln oder die ersten Schritte wagen. Jetzt haben die Jüngsten in Dahlen viel Raum für eigene Gehversuche und zum Spielen: Diese Woche konnte der Krippengarten in der Dahlener Kneipp-Kita "Kleine Sackhupper" übergeben werden.

12.07.2015

Wasserversorger dürfen auch für leerstehende Wohnungen Grundgebühren verlangen. Das hat jetzt der 8. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe entschieden.

11.07.2015

Ganz alltäglich ist es nicht, dass jemand auf einen Gewinn verzichtet, um anderen eine Freude zu bereiten. Genau dieses Glück ist aber dem Kinder- und Jugendheim der evangelischen Jugendhilfe Obernjesa widerfahren.

11.07.2015