Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Doppelter Einsatz für Oschatzer Löschkräfte
Region Oschatz Doppelter Einsatz für Oschatzer Löschkräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 16.10.2012
Anzeige
Oschatz

[gallery:600-26528452-1]

Volles Programm für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oschatz am Montagabend: Erst übten sie, wie ein brennender Hubschrauber auf dem Dach der "Collm Klinik" schnellstmöglich und effektiv gelöscht werden kann - und dann gab es noch einen echten Alarm. Im Dachgeschoss des Obdachlosenheimes in der Ambrosius-Marthaus-Straße war Rauch bemerkt worden. "Ein Unbekannter hatte in einer Wasserschüssel etwas angezündet. Eine andere Person löschte das Feuer", sagte gestern Michael Hille, Sprecher der Polizeidirektion Westsachsen, auf OAZ-Anfrage.

Feuerwehr und Polizei wurden gegen 21.35 Uhr von der Rettungsleitstelle in Delitzsch informiert. Die Beamten erstatteten nach Angaben des Polizeisprechers eine Anzeige gegen Unbekannt wegen versuchter Brandstiftung.

Am Montagabend rückte die Oschatzer Feuerwehr laut Einsatzleiter Lars Natzke mit vier Fahrzeugen und 19 Kameraden aus. Aus einem angekippten Fenster im Dachgeschoss quoll Rauch, das Feuer war bereits gelöscht. "Wir haben dann die Räume gelüftet und kontrolliert", so Natzke.

Die Löschkräfte mussten am Montag nicht zum ersten Mal zum Obdachlosenheim ausrücken. In den vergangenen Monaten hatte dort die Brandmeldeanlage bereits mehrfach angeschlagen, zuletzt am 19. September. In den meisten Fällen war bisher die Ursache gewesen, dass ein Bewohner in seinem Zimmer geraucht hatte.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kinder, die in den vergangenen Tagen nach dem Verzehr von Essen der Firma Sodexo an Brechdurchfall erkrankt sind, werden von dem Unternehmen entschädigt (wir berichteten).

15.10.2012

Die Mitglieder des Diakonischen Werkes Oschatz haben am Tag der Diakonie über ihre Arbeit beraten. Als Gastreferenten hatte sich der Verein Evelyn Engemann nach Lampertswalde eingeladen, die bei der Diakonie Meißen die Freiwilligenzentrale leitet.

15.10.2012

Seit Wochen recherchiert Renate Greim im Internet zur geplanten Biogasanlage Terpitz. Mit jeder neuen Erkenntnis wird der Zschöllauerin mulmiger zumute: Sie befürchtet eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität durch die Biogasanlage für die Einwohner des Oschatzer Stadtteils Zschöllau.

15.10.2012
Anzeige