Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Drache Kokosnuss in der Zuckertüte
Region Oschatz Drache Kokosnuss in der Zuckertüte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 21.08.2013
Verkehrswacht, Polizei und Helfer bringen Transparente an - 35 im gesamten Altkreis Oschatz. Quelle: Dirk Hunger

128 Schüler werden am Sonnabend in den drei Grundschulen (GS) in Oschatz eingeschult: In die GS "Bücherwurm" 59, in die GS "Collmblick" 28 und in die GS "Magister-Hering" 41 Kinder. Auch für den behinderten Jungen Lukas Malinka beginnt die Schulzeit. Das ist nicht nur für den 7-Jährigen etwas Besonderes, sondern auch für die Eltern Marina (25) und Rocco Malinka (30). In der integrativen Kindereinrichtung "Bummi" hat sich Lukas wohl gefühlt. "Wir sind sehr zufrieden mit der Betreuung", sagen die Eltern. Aber wie wird er sich in der Förderschule in der Oschatzer Burgstraße entwickeln? Mutter und Vater sind zuversichtlich, und sie haben der OAZ einen kleinen Einblick in Lukas' Zuckertüte gewährt. "Süße Sachen, aber nicht zu viel. Matchbox-Autos, kleine Züge und einen Plüschhund", verrät Mutter Marina.

Einen Ratschlag für die Zuckertüte, die jetzt vielleicht gerade die Großeltern oder Verwandten füllen, geben gern auch Silke Füllmich im Schreibwaren-Geschäft Wächtler und Annerose Roscher in der gleichnamigen Buchhandlung. "Die Kunden fragen auch gezielt, was sich für die Schultüte eignet. Stifte, Farbkästen und andere sinnvolle Kleinigkeíten", so Silke Füllmich. Auf keinen Fall gehöre Leim in die Schultüte.

Roswitha Lucks aus Casabra kauft in der Buchhandlung für den Schulanfang: "Erst ich ein Stück, dann du". Davon gibt es verschiedene Themen. "Auf einer Seite ist die Schrift etwas kleiner, auf der anderen größer, so können die Kinder schön mit den Eltern lernen", sagt sie. Gern werde auch der "Kleine Drache Kokosnuss" als Buch oder in Plüsch gekauft, so Annerose Roscher, die gerade zum Schulanfang Empfehlungen für die Tüte hat.

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ablaß/Wermsdorf/Oschatz. Kerstin Gruhne aus Ablaß engagiert sich mit ihrem Kunstprojekt "Lebensuhr" für die Organspende. Sie war im März 2008 selbst auf ein Spenderherz angewiesen (wir berichteten).

21.08.2013

Gesperrt ist seit Wochenbeginn die Verbindungsstraße zwischen dem Naundorfer Ortsteil Casabra und der Staatsstraße 31 (Abzweig unweit des Lonnewitzer Kreisverkehrs, d Red.

21.08.2013

Die Jahrgangsstufe 12 des Thomas-Mann-Gymnasiums bietet am morgigen Donnerstag, von 10 bis 18 Uhr eine günstige Autowäsche im Autohaus Schmidt am Striesaer Weg an.

20.08.2013
Anzeige