Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Ehepaare und ein Ur-Ur-Ur-Enkel auf der Oschatzer Aegidienkirche

Türmergeschichten Drei Ehepaare und ein Ur-Ur-Ur-Enkel auf der Oschatzer Aegidienkirche

Sieht man am Südturm der St. Aegidienkirche in Oschatz weiße Fahnen wehen, dann ist die Türmerstube offen. Ein hauptamtlicher Türmer und reichlich 40 Ehrenamtliche sichern die Öffnungszeiten ab. Christian Kunze gehört zu diesem Türmer-Team und berichtet in unregelmäßigen Abständen von Begegnungen und Besuchern über der Stadt.

Gute Aussichten in Oschatz: Auf St. Aegidien kann man fernsehen in vier Richtungen.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Was das lange gemeinsame Glück angeht, sind die früheren Türmersleute Anna und Paul Quietzsch aus Oschatz ein Vorbild – denn die waren über 65 Jahre miteinander verheiratet. Nahezu die gesamte Ehe verbrachten sie über den Dächern der Stadt auf St. Aegidien. Die drei Ehepaare Rosemarie und Frank Birke, Cerstin und Andreas Löcher und Simone-Annett und Thomas Pommert aus Grimma und Bennewitz haben das noch nicht erreicht, bringen es aber jeweils schon auf 32 bis 37 Ehejahre – und fast ebenso viele Jahrzehnte, in denen sie etwas zusammen unternehmen.

Dazu gehörte am Schulanfangswochenende ein Ausflug nach Oschatz. „Wir haben uns einen Nachmittag in der Türmerwohnung reserviert, um hier oben gemeinsam mit den anderen beiden Paaren unsere Geburtstage zu feiern“, sagt Rosi Birke. Das Paar war bei einer Durchreise im vergangenen Jahr auf das Stübchen aufmerksam geworden – damals waren sie allerdings ohne ihre Freunde schon einmal die 199 Stufen aufgestiegen.

Anstrengender Aufstieg

Das Treppensteigen ist für die sechs Besucher der einzige Grund, Eigenheime der Türmerwohnung vorzuziehen. „Hier ließe es sich aushalten – wenn nur das viele Laufen nicht wäre“, meint Simone-Annett Pommert. Ein erneuter Besuch der guten Stube sei für sie keinesfalls ausgeschlossen. „Dann muss aber der Anlass angemessen sein“, findet Cerstin Löcher. In 13 Jahren hat das erste der Paare Goldene Hochzeit – abwarten, vielleicht ist ihnen dann der Aufstieg in Oschatz ja noch ohne Probleme möglich.

Dass ältere Semester den Weg nach oben noch schaffen, bewies wenige Tage zuvor Renate Seyfert aus Schkeuditz. Die in Oschatz geborene Urenkelin der Familie Quietzsch brachte ihren Enkelsohn Oliver (11) mit auf den Turm – und zeigte dem Junior, wie seine Vorfahren sechs Generationen in der Vergangenheit den Alltag bewältigten. Diese Jahrzehnte überdauernden Verbindungen der Nachfahren der Familie Quietzsch, verstreut im gesamten Bundesgebiet, sind ein Kredit für die Bekanntheit des Stübchens und der Kirche, den das heutige Türmerteam nicht mit Geld zurückzahlen kann.

Von Christian Kunze

oSCHATZ 51.3006128 13.1059825
oSCHATZ
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 08:40 Uhr

Trotz zweier Viererketten zog die Gruhne-Elf gegen den Sachsenliga-Absteiger letztlich recht deutlich den Kürzeren.

mehr