Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Drei Organisationen freuen sich über Kinderfest in Oschatz
Region Oschatz Drei Organisationen freuen sich über Kinderfest in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 17.07.2013
Ein bisschen Hilfestellung ist schon noch notwendig: Gern stehen die Mitglieder der Verkehrswacht den Kindern zur Seite. Die Toys Company hatte die Idee für das Kinderfest. Angestrebt werde, im Jahr mehrere solcher Feste in den Ferien zu organisieren, war von Jenifer Roßberg zu erfahren. Quelle: Dirk Hunger

Alle haben ehrenamtliche Mitstreiter dabei, weil die Angebote auch abgesichert werden müssen, und das sind nicht wenige: Kegeln und Eierlauf, Schminken, Malen, Glücksrad, Dosen und Ringe werfen sowie Nägel einschlagen. Und wenn die Knirpse Lust haben, mit einem der Elektro-Autos oder Mopeds zu fahren, dann ist das auch möglich.

Gekommen waren Steppkes aus Kindergärten mit ihren Erzieherinnen, Familien und Kinder, die davon erfahren haben. Unter den Gästen sind auch Manuela Kittler und Denis Winkler mit den Kindern Yannik (6), Kenny (3) und Ferienkind Justin (12).

Yannik und Kenny bekommen von Reiner Wagner gerade demonstriert, was passiert, wenn ein Ei ohne und mit "Kopfschutz"auf harten Boden fällt Letzteres bleibt heil. Damit wollen Wagner und Krusche darauf hinweisen, wie wichtig es ist, beim Fahrradfahren einen Helm zu tragen.

Manuela Kittler freut sich darüber, was die Kindern hier geboten bekommen. "Es ist wichtig, wenn sie auch etwas lernen. Und wenn am Ende nur eine Familie überzeugt werden kann, dem Kind einen Fahrradhelm zu kaufen, dann ist auch schon etwas erreicht", sagte sie im Gespräch mit der Oschatzer Allgemeinen.

Gabi Liebegall

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es sieht aus, als schwebe ein junger Mann mit Sonnenbrille lässig auf die Arme gestützt, hoch über der Stadt Riva del Garda am Gardasee. Dieser Schnappschuss gelang im vergangenen Jahr unserer Leserin Ingrid Mansfeld aus Bucha von ihrem Sohn.

17.07.2013

Nach der plötzlichen Ankündigung des Trägers, die Evangelische Werkschule mit Abschluss des Schuljahres abzugeben, drohte die Einrichtung vor dem Aus zu stehen.

17.07.2013

Ein runder Ferienauftakt: Für die Nachwuchsfußballspieler der Region beginnt die schulfreie Zeit mit einem echten Höhepunkt in Borna: Unter Anleitung des ehemaligen Bundesliga-Spielers Niels Schlotterbeck trainieren sie eine Woche lang auf dem Rasen des SV Borna.

17.07.2013
Anzeige