Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Drei Oschatzer zeigen bunte Kunst im E-Werk
Region Oschatz Drei Oschatzer zeigen bunte Kunst im E-Werk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 22.03.2017
Mirko Theodor und Nicole Chilcott stellen gemeinsam mit Marco Rennhack (nicht im Bild) ab Sonntag ihre Bilder im E-Werk aus. Quelle: Foto: Christian Kunze
Anzeige
Oschatz

Zu den bunten Kindergesichtern an der Fassade des Jugend-, Kultur- und Umweltzentrums in der Lichtstraße 1 gesellen sich am Sonntagnachmittag weitere bunte Ansichten des Lebens. Im Kinosaal und den Fluren des Hauptgebäudes stellen drei Oschatzer ihre Werke aus. Zur Eröffnung der Ausstellung mit dem schlichten und treffenden Namen „Drei Künstler im E-Werk“ laden Mirko Theodor, Nicole Chilcott und Marco Rennhack ein. Die Idee entstand aus dem Kreativclub heraus, den Mirko Theodor bereits vor einigen Wochen ins Leben gerufen hat. „Wir wollen gemeinsam zeigen, wie vielfältig Kunst in der Region sein kann. Das ist besser, als nur sein eigenes Ding zu machen“, nennt Theodor eine weitere Motivation für die Bildeschau. Zu sehen sein werden die Gemälde voraussichtlich bis zum 9. April während der Öffnungszeiten des E-Werks. Die Initiative ist der Vorläufer für die 1. Oschatzer Kunstmesse, die vom 26. bis 28. Mai an gleicher Stelle stattfinden soll. „Wir wollen regionalen Kunstschaffenden die Möglichkeit geben, auszustellen und zu verkaufen.“

Vernissage „Drei Künstler im E-Werk“, Sonntag, 26. März, 16 Uhr, Lichtstraße 1.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der SV Borna zählt aktuell 256 Mitglieder und bietet Betätigung für drei Sportgruppen Gymnastik sowie Tischtennis, Volleyball und Fußball. Vereinsvorsitzender Roland Hammer zieht Bilanz für das Jahr 2016. Seit vergangenem Jahr übernahm der Verein auch die Federführung beim Oktoberfest, wie hier zum traditionellen Umzug.

21.03.2017

Das Dach des Oschatzer Bahnhofes ist dicht und damit der Weg für den Innenausbau frei. Reisende wünschen sich Imbiss, Getränke und Zeitungen. Denise Zwicker von der Döllnitzbahn verspricht, dass fast alle Wünsche in Erfüllung gehen.

19.02.2018

Zwölf Farbtafeln, die von der Poppitzerin Ursula Nollau in Öl auf Leinwand angefertigt wurden, prägen den modernen Psalmenaltar der Altmügelner Marienkirche. Mit einem Festgottesdienst soll der Altar am 26. März eingeweiht werden.

21.03.2018
Anzeige