Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Dresdenerin wird neue Chefin der Oschatzer Freizeitstätten
Region Oschatz Dresdenerin wird neue Chefin der Oschatzer Freizeitstätten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 07.03.2016
Uta Moritz Quelle: privat
Anzeige
Oschatz

Die Oschatzer Freizeitstätten GmbH, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadt Oschatz, wir ab dem 1. April 2016 einen neue Geschäftsführerin bekommen. Nach dem Weggang von Iris Kübler aus der Geschäftsführung soll die 43-jährige Uta Moritz den Geschäftsführerposten übernehmen. Die zweite Geschäfstführerstelle wird Jörg Bringewald als Beigeordneter des Stadt Oschatz weiter bekleiden.

Uta Moritz hat sich inzwischen schon Oschatz umgeschaut. Unter anderem nahm sie als künftige Geschäftsführerin auf der Gästebank an der vergangenen Stadtratssitzung teil. Sie hörte gespannt zu, als es um die anstehenden Aufgaben beim Platschbad ging. Uta Moritz ist gebürtige Dresdnerin und absolvierte ihre Ausbildung in der Hotellerie und arbeitete in verschiedenen Häusern in Dresden und Berlin.

Nach ihrem erfolgreichen Fachschulstudium für Betriebswirtschaft war sie in den vergangenen elf Jahren im Management in verschiedenen Firmen tätig. Zu ihren Hauptaufgaben zählten neben der Personalführung, die Planung und Durchführung von Veranstaltungen und die Sicherstellung eines positiven Betriebsergebnisses. Als ihre bisher reizvollste Aufgabe sieht sie selbst die Leitung des Romantik-Hotels Schloss Gaußig, welches sie 2008 erfolgreich am Markt einführte und wo neben dem Tagesgeschäft viele Veranstaltungen durchgeführt wurden. Schloss Gaußig befindet sich im Landkreis Bautzen. Im Jahre 2005 wurde Schloss und Park Gaußig Eigentum der Familie des Andreas Graf von Brühl-Pohl und es wird unter anderem als Schlosshotel geführt.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die LVZ-Lokalausgaben Delitzsch und Oschatz sind nun auch in der Facebook-Welt angekommen. Einmal „Gefällt mir“ auf der neuen Seite „LVZ Nordsachsen“ geklickt und Sie können sich über das aktuelle Tagesgeschehen informieren, Beiträge diskutieren und uns Themenvorschläge schicken.

07.03.2016

Ende 2012 stand der Campingplatz am Dammühlenteich auf der Kippe. Der damalige Pächter wollte nicht weitermachen und der Eigentümer, die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima), hatte kein Interesse daran, selbst einen Campingplatz zu bewirtschaften. Damals sprang der Strehlaer Bauunternehmer Stephan Göpel ein – für zunächst drei Jahre.

07.03.2016

Womöglich gibt es für den Albertturm Fördermittel aus dem Denkmalschutzsonderprogramm des Bundes für die Sanierung von Brüstung und Treppenaufgang. Abgeordneter Marian Wendt machte den Akteuren bei einem vor Ort Termin Hoffnung auf Zuschüsse.

07.03.2016
Anzeige