Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Dritter Verhandlungstag gegen mutmaßliche Totschläger eines Obdachlosen in Oschatz
Region Oschatz Dritter Verhandlungstag gegen mutmaßliche Totschläger eines Obdachlosen in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 11.01.2012
Leipzig/Oschatz

. Kurze Verhandlung im Prozess gegen die mutmaßlichen Totschläger eines Obdachlosen in Oschatz: Am dritten Prozesstag verlas gestern der Vorsitzende Richter Norbert Göbel am Landgericht Leipzig einen Auszug aus dem Bundeszentralregister des Angeklagten Sebastian B.

Vier Vorstrafen hat der Oschatzer, der derzeit in Haft sitzt und in Handschellen ins Gericht geführt wurde. Sie stammen aus den Jahren 2005 bis 2009. Bestraft wurde er unter anderem wegen Fahrens ohne Führerschein und Sachbeschädigung.

Wegen Diebstahls, Verstoß gegen das Pflichtversicherunggesetz, Gefährdung des Straßen- verkehrs und Unfallflucht wurde B. 2009 zu sechs Monaten Freiheitsstrafe, ausgesetzt auf zwei Jahre Bewährung, verurteilt.

Zwei der Angeklagten fehlten gestern bei der Verhandlung, was im Fall von Silvio H. für Verwirrung sorgte. So hatten die Pflichtverteidiger kurzfristig einen Antrag auf Beurlaubung gestellt, dem der Vorsitzende Richter Göbel auch entsprach - mit dem Hinweis: "Normalerweise mache ich so etwas nicht." Silvio H. erschien zunächst ohne erkennbaren Grund nicht vor Gericht, dessen Anwalt musste einen weiteren Termin wahrnehmen und stellte deshalb den Beurlaubungsantrag erst kurz vor der Verhandlung. Als H. schließlich doch auf der Anklagebank saß und auf eine Zugverspätung in Oschatz verwies, stellte Göbel klar: "Es waren alle pünktlich da, wir wollten Sie schon suchen lassen. Auch Ihr Anwalt wusste nicht, wo Sie sind. Haben Sie kein Mobiltelefon, mit dem Sie hätten Bescheid sagen können?" Er habe eins, aber kein Guthaben. H. hinterließ schließlich seine Telefonnummer. Göbel schloss die Verhandlung mit einer Ermahnung: "So etwas lasse ich einmal durchgehen und nicht wieder. Das nächste Mal sind Sie da."

Lisa Garn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein kurzer Blick auf das Ausstellungsdatum des Personalausweises: Damit können sich viele Oschatzer in diesem Jahr Stress ersparen. Denn 2012 endet die Gültigkeit von 2670 Personalausweisen.

10.01.2012

Der Fall einer angeblich mehrfachen Vergewaltigung einer 19-Jährigen Ende November (wir berichteten) hat in Oschatz für Entsetzen gesorgt. Die OAZ sprach zu diesem Fall mit Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz.

10.01.2012

Der Krankenhausplanungsausschuss hat gestern die drei Palliativbetten (wir berichteten) in der Collm-Klinik gestrichen. "Die Palliativmedizin soll zentralisiert werden.

10.01.2012