Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Durchfallerkrankungen auf dem Vormarsch

Durchfallerkrankungen auf dem Vormarsch

Die Zahl der Durchfallerkrankungen im Landkreis Nordsachsen ist bis gestern Nachmittag auf 91 angestiegen (Mittwoch: reichlich 50 Krankheitsfälle).

Region Oschatz. Die Zahl der Durchfallerkrankungen im Landkreis Nordsachsen ist bis gestern Nachmittag auf 91 angestiegen (Mittwoch: reichlich 50 Krankheitsfälle). Betroffen sind nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes 87 Kinder zwischen zwei und elf Jahren und vier Erzieherinnen in den betroffenen Kitas in Oschatz und der Cavertitzer Grundschule.

 

Der Erreger ist noch nicht identifiziert. "Die Laborbestätigung wird frühestens morgen gegen Mittag zu erwarten sein", sagte Rayk Bergner, Pressesprecher des Landratsamtes Nordsachsen, gestern am späten Nachmittag. Nach seinen Angaben wurden die betroffenen Einrichtungen informiert und setzen Desinfektionsmittel ein, die gegen Noroviren wirksam sind. Eine solche Häufung von Krankheitsfällen wie jetzt, so der Pressesprecher, sei ungewöhnlich.

In Oschatz haben sich die Krankheitsfälle gestern nicht auf weitere Kindereinrichtungen ausgebreitet, sagte die Pressesprecherin der Stadt Anja Seidel am Nachmittag auf OAZ-Anfrage. Betroffen sind nach ihren Angaben die Tagesstätten Kinderwelt und Spatzennest.

In der Kindertagesstätte Spatzennest sind laut stellvertretender Leiterin Bettina Wolf am Mittwoch 38 und gestern elf Kinder erkrankt. Die Eltern der betroffenen Mädchen und Jungen wurden aufgefordert, ihren Nachwuchs frühestens am Montag wieder in die Einrichtung zu bringen, um Ansteckungen der gesunden Kinder zu vermeiden. "Wir versuchen, die Infektion einzudämmen", sagte Bettina Wolf. Die Kinder würden ihre Hände öfter als sonst waschen. Bei der Reinigung werde mit einer erhöhten Dosis von Desinfektionsmitteln gearbeitet.

Die Krankheitswelle hat nicht nur die Region Oschatz erfasst. Die Zahl der im benachbarten Landkreis Mittelsachsen an Brech-Durchfall erkrankten Kinder, bei denen Noroviren nachgewiesen wurden, ist bis gestern Nachmittag auf sechs angestiegen. Im Vergleich zum Mittwoch - an diesem Tag wurden über 200 kranke Personen mit den Symptomen Übelkeit, Erbrechen und Durchfall gemeldet - war gestern ein deutlicher Rückgang der Neuerkrankungen zu verzeichnen.

F. Hörügel/O. Büchel/Th. Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr