Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Dynamit auf Rädern“ gastiert mit Stunt-Show auf dem Festplatz in Oschatz

Auto-Show „Dynamit auf Rädern“ gastiert mit Stunt-Show auf dem Festplatz in Oschatz

Die Stunt-Show „Dynamit auf Rädern“ ist ein echtes Familienunternehmen. Auf dem Festplatz in Oschatz will das professionelle Team mit 40 Jahren Erfahrung und einzigartiger Action punkten.

Volontär Anton Zirk durfte im 500 PS starken Monster-Truck von „Dynamit auf Rädern eine Runde drehen.

Quelle: Foto: Anton Zirk

Oschatz. Viel braucht es nicht, um Wolverine dazu zu bringen, sein dunkles Gesicht zu zeigen. Ein kleiner Stupser auf das rote Gaspedal des 500 PS starken Monster-Trucks reicht, schon brüllt der Motor los und verschlingt jedes gesprochene Wort. Außer dem Markenlogo erinnert im Innenraum nur noch wenig an den Audi-Kombi, aus dem das Ungetüm von einem Fahrzeug einst hervorgegangen soll. Kein Armaturenbrett, kein Radio, kein Schnickschnack – für die Fans der Stuntshow „Dynamit auf Rädern“, die am Sonntag 11 Uhr das erste Mal in Oschatz gastiert, muss es laut, stark und spektakulär sein.

Sprünge und Zusammenstöße jeder Art

40 Transporter, Wohntrailer und LKW, unzählige Tonnen Material und über 30 Mitarbeiter werden auf den Festplatz am Finanzamt gekarrt. Am Sonntag kommen unter anderem zur Absicherung noch Dutzende Kräfte dazu – ein immenser Aufwand für zwei Stunden Show. Sprünge und Zusammenstöße jeder Art stehen auf dem Programm: Motorräder rasen über Rampen, Autos prallen gegen Autos. Dazu die Trucks als mobile Schrottpresse

Ganz schön mutig

Ganz schön mutig: Reporter Anton Zirk im Monstertruck.

Quelle: Anton zirk

„Wir sind bei über 60 Shows im Jahr der Dealer für Adrenalin-Junkies und unsere Stunts werden für Filme gebucht. Dann fahren Teile des Teams auch mal nach Barcelona“, erzählt Denny Renz stolz. Nachdem der Teamsprecher die Show für eine Zeit lang hinter sich gelassen hatte, kehrte er vor ein paar Jahren mit vielen Ideen zurück und entwickelte „Dynamit auf Rädern“ zu einer erfolgreichen Marke. „Ich wollte damals alles modernisieren und professioneller machen. Vieles hat geklappt, aber manchmal musste mich das Team auch bremsen“, sagt der 37-Jährige und fügt hinzu:

Manche Dinge sollen sich nicht ändern

„Ich musste lernen, dass einiges so bleiben sollte, wie es ist, weil sonst die Atmosphäre, die uns ausmacht, verloren geht. Wir haben die Ausmaße eines Großevents, aber bleiben eine Familie.“ Die ist mittlerweile seit 40 Jahren in Deutschland unterwegs, jeweils eine achtmonatige Saison lang. „In der Winterpause sind wir alle genervt. Wir kennen nur das Leben auf Tour“, sagt Sabrina Korth. Die 31-Jährige hat im Alter von drei Jahren ihre ersten Erfahrungen auf dem Mini-Quad gesammelt. Heute ist die Artistin die einzige Frau in der Show, steigt unter anderem auf ein Auto, während es auf zwei Rädern balanciert wird.“

In einem Team, das sonst nur aus Männern besteht, hat sie sich mit ihrem Talent und ihrem Mut schnell Respekt verschafft: „Kleine Knochenbrüche, Schnitt- und Schürfwunden gehören einfach dazu und etwas Schlimmeres ist bei uns zum Glück noch nicht passiert“, sagt sie. Doch Renz gesteht: „Ich weiß nicht, wie und ob es weitergehen würde, wenn doch mal sowas passieren sollte. Auch wenn hier alle süchtig nach Adrenalin sind und nichts anderes wollen.“

Von Anton Zirk

Dresdener Straße 77 oschatz 51.29353 13.12482
Dresdener Straße 77 oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr