Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Saisonauftakt nach Maß für die E-Jugend-Mannschaften des FSV Oschatz

Ein Saisonauftakt nach Maß für die E-Jugend-Mannschaften des FSV Oschatz

SC Hartenfels Torgau II 4:2 (2:1). SC Hartenfels Torgau III - FSV Oschatz 0:15 (0:6). Nach nur einer Woche Training und ohne jegliche Vorbereitungsspiele stand für die Oschatzer E-Junioren die erste Runde des Nordsachsenpokals auf dem Programm.

Der Leistungsstand der beiden neu zusammengestellten Mannschaften konnte dementsprechend nach nur einer Woche Training noch nicht richtig eingeschätzt werden. So gingen beide Teams ohne große Erwartungen in die Begegnungen und wollten die erste Pokalrunde als Testphase betrachten.

 

Die zweite Mannschaft des FSV Oschatz hatte die vermeintlich schwerere Aufgabe mit der zweiten Vertretung von Hartenfels Torgau. Zügig gingen die Döllnitzstädter mit 2:0 in Führung. Die Hausherren verloren aber nach der Führung schnell ihre Spielüberlegenheit. So konnten die Gäste auf 2:1 verkürzen.

 

Nach der Halbzeit erhöhte der FSV auf 3:1. Es gab im weiteren Verlauf eine Vielzahl von Chancen für beide Mannschaften, die allerdings ungenutzt blieben. In der 40. Minute gelang den Gästen der 3:2-Anschlusstreffer. Da die Oschatzer jedoch keine zittrige Endphase erleben wollten, markierten sie im Gegenzug den 4:2-Endstand.

 

Oschatz II: Plonka; Rentler, Gohl, Wolf (2), Palaske (2), Kühne, Schweißhelm. Zuschauer: 30.

 

Die erste Mannschaft des FSV Oschatz trat gegen die dritte Vertretung von Hartenfels Torgau an. Zu Beginn des Spieles hatten die Oschatzer einige sehr gute Tormöglichkeiten, die fast alle genutzt worden. Nach zehn Minuten stand es bereits 4:0 für die Gäste. Danach konnten die Oschatzer aus zwei weiteren Chancen Kapital schlagen, so dass es mit 6:0 in die Halbzeitpause ging.

 

Auch im zweiten Spielabschnitt fanden die Hausherren nicht richtig in die Partie. Die Döllnitzstädter hingegen nutzten fast jede Torgelegenheit, die sich ergab. So fiel das Endergebnis mit 15:0 sehr deutlich aus. Trotz des hohen Sieges ist den Trainern und Spielern bewusst, dass am kommenden Wochenende gegen den FSV Krostitz eine Steigerung nötig sein wird.

 

Oschatz: Schiffel (1); Knorr (1), Kühne (1), Bär (4), Köhler (3), Lupatsch (2), Uhlmann (2), Queißer (1). Zuschauer: 40.

Tino Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 08:40 Uhr

Trotz zweier Viererketten zog die Gruhne-Elf gegen den Sachsenliga-Absteiger letztlich recht deutlich den Kürzeren.

mehr