Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Ein Scheck und zwei Fahrräder zum Fest
Region Oschatz Ein Scheck und zwei Fahrräder zum Fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 23.12.2013

[gallery:600-35772738P-1]

Wirklich winzig wirken die "Liebschützberger Zwerge" aus dem Kinderhaus Schönnewitz gegen die Männer, die am Freitagabend in Oschatz Basketball für einen guten Zweck spielten. Der Erlös des Benefiz-Turniers, in dem sich Spieler der ehemaligen Vereine OZ Sports und BV Riesa begegneten, beträgt 1000 Euro und kommt komplett der Gestaltung und Erweiterung des Außengeländes zugute. "Dort", so berichten die Erzieherinnen, "soll in eine Kletterstrecke und neue Fußballtore investiert werden." Das Geld überreichten die Organisatoren des Turniers Benjamin Ehrlich und Martin Laupitz gestern gemeinsam mit Liebschützbergs Bürgermeister Karl-Heinz Börtitz (CDU). "Wir haben uns getroffen, Spaß gehabt, uns bewegt und dabei etwas für die Jüngsten getan", fasste Benjamin Ehrlich zusammen. In die engere Auswahl kamen fünf Projekte, zwei von ihnen aus dem Oschatzer Raum. Bei der zweiten Auflage dieses Turniers kam etwas weniger Geld zusammen als im vergangenen Jahr. Damals konnte sich das Kinderheim der Evangelischen Jugendhilfe Obernjesa über 1300 Euro freuen.

Die Evangelische Jugendhilfe Obernjesa unterhält auch eine Kinder-Wohngruppe auf einem ehemaligen Bauernhof in Sornzig. Für die jungen Bewohner dort spendete David Schatzki in der vergangenen Woche Sachgeschenke: Die Jungen und Mädchen freuen sich über zwei Kinderfahrräder. Christian Kunze

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die letzte Veranstaltung der Reihe "Kultur-Kaffe- Kunst" in diesem Jahr im Oschatzer Thomas-Müntzer-Haus ist ausverkauft. Kein Wunder, die Kemmlitzer Blasmusikanten gastieren, haben Heimvorteil.

23.12.2013

"Das ist ein richtiges Weihnachtsgeschenk", freute sich Doris Müller. Die 69-Jährige war gestern eine der ersten Bahnreisenden, die den neuen Fahrkarten-Schalter am Bahnhof nutzten.

23.12.2013

Es war für Mandy Linke und Heiko Lieback aus Oschatz wie ein Schlag, als sie im Spätsommer dieses Jahres erfuhren, dass ihre 13-jährige Tochter Sophie an Knochenmarkkrebs erkrankt ist.

23.12.2013
Anzeige