Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Ein "sehr gut" frü Straße in Reudnitz
Region Oschatz Ein "sehr gut" frü Straße in Reudnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 20.09.2012
Mit ihrer Unterschrift bestätigt Bürgermeisterin Gabriele Hoffmann (3.v.l.) die Abnahme der Straße in Reudnitz. Quelle: Dirk Hunger

Von Jana Brechlin

Planer Christian Reichel zeigte sich zufrieden. "Die Strecke ist ohne Mängel und sehr gut geworden", sagte er bei der offiziellen Abnahme. Im Auftrag der Gemeinde Cavertitz war die Verbindungsstraße auf 800 Metern erneuert worden. Weil es keine Einschränkungen gab, konnte die Straße "nach oben" - in Hochbauform - erneuert werden. "Dazu blieb die vorhandene Decke drin und wurde etwas abgefräst", erklärte Reichel von der Bauprojekt Planungsbüro Oschatz GmbH. Außerdem musste die Tragschicht verstärkt werden, bevor schließlich eine vier Zentimeter starke Asphaltschicht aufgetragen wurde.

Den Zuschlag dafür hatte die Torgauer Baufirma Ezel erhalten, die im Rahmen der Deckenerneuerung innerhalb von Reudnitz auch die Abflussrinne für die Abwasserbeseitigung baute und zudem die Randbereiche wieder herstellte und die Anschlüsse angepasst hat. Gebaut wurde innerhalb von zwei Wochen mit einer räumlichen Unterbrechung. "Die Baumaßnahme wird von der Kreisstraße durchtrennt", erklärte Planer Christian Reichel und verwies auf die Strecke zwischen Reudnitz und Lausa, die zur Hoheit des Landkreises gehört.

Jenseits dieser Straße sei schon früher in zwei Bauabschnitten die Straße in Richtung Zeuckritz erneuert worden. "Die letzte Lücke dazu haben wir in Reudnitz jetzt auch geschlossen." So sei auf 700 Quadratmetern im Bereich des Waldhotels ebenfalls die Deckschicht erneuert worden. "Das Oberflächenwasser dort wird durch eine Pflasterrinne und neu hergestellte Abläufe in den Bach geleitet", so der Planer.

"Dieser Bereich ist dadurch noch einmal aufgewertet worden und sieht jetzt einheitlich aus", fügte Ingbert Rabe, Geschäftsführer des Bauunternehmens Ezel, hinzu. Auch die Cavertitzer Bürgermeisterin Gabriele Hoffmann (parteilos) war zufrieden und verwies auf den zügigen Bauablauf: "Das hat sehr gut funktioniert."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den Frauen ging die Saison 2012/2013 mit geänderten Spielregeln los. So werden bei jeder Mannschaft nur die Leistungen der drei besten Spielerinnen gewertet.

20.09.2012

Die jüngste Teilnehmerin Mia Korn hat erfolgreich die beiden Auftaktwettbewerbe des Skitty-Cups 2012/13 bestritten. Die Oschatzerin ist fünf Jahre alt und startet für den ASC Oberwiesenthal.

20.09.2012

SV Merkwitz 3:1 (1:1). Im Spiel gegen Merkwitz waren die Spielanteile anfangs gleichmäßig verteilt. Mit zunehmender Spielzeit wurde Luppa überlegener und so fiel wie aus dem Nichts das 1:0 für die Gäste unter gütiger Mithilfe von Luppas Abwehr und Torhüter.

20.09.2012
Anzeige