Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Eine Unterrichtsstundefür Indien
Region Oschatz Eine Unterrichtsstundefür Indien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 27.09.2013
Jeder Mitwirkende in diesem Theaterstück trägt eine andere Tracht, die für die verschiedenen Regionen in Indien stehen. Quelle: Sven Bartsch

"Drop by Drop: Water!" heißt das Stück (wir berichteten). Organisiert haben diese Veranstaltung Ewa Stachowicz von der KinderKulturKarawane und Antonie Brückner vom soziokulturellen Zentrum des E-Werkes.

Die Darsteller beschäftigen sich mit der Bedeutung des Wassers für Menschen und Natur und greifen auch das Thema Privatisierung des Wassers auf.

Die Künstlerinnen tragen unterschiedlich Trachten, die jeweils für eine indische Region stehen. Der Fußschmuck rasselt. Mit einem Lächeln im Gesicht tanzt und gestikuliert die erste Künstlerin auf der Bühne. Gesprochen wird in englischer Sprache, getanzt barfuß. Und während das Gros der Schüler aufmerksam zuschaut, damit sich ihnen der Inhalt erschließt, ziehen es Schüler in den hinteren Reihen vor, leise zu quatschen, zu kichern und mit dem Handy zu spielen.

Einer der ganz genau zuhört und zuschaut ist der Gründer der Gruppe - der Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge Manjul Bhardwaj. Ins Leben gerufen wurde die ETF in Mumbai, dem früheren Bombay.

Anliegen der Gruppe ist es unter anderem, die Menschen in den verschiedenen Ländern für die Probleme zum Beispiel in Indien zu sensibilisieren, Kulturen zu verstehen.

Am Ende der Vorstellung gibt es Fragen der Besucher. "Es freut mich, wenn es noch Gesprächsbedarf zu dem Stück gibt. Das bedeutet, die Zuschauer setzen sich mit dem Thema auseinander", so Antonie Brückner. Sich zu nähern sei schließlich ein Ziel dieses und anderer Projekte.

Liebegall, Gabi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den Vogelzüchtern ist jetzt Hoch-Zeit. Sie bereiten ihre Ausstellung vor, die am 5. und 6. Oktober ins "O" des O-Schatz-Parkes einlädt.

27.09.2013

Ende dieses Jahres endet die bestehende Kalkulationsperiode des Wasserverbandes Döbeln-Oschatz. In den vergangenen fünf Jahren war der Wasserpreis in der Region stabil.

27.09.2013

Nach der Süd- und der Ostfassade soll jetzt auch die Westfassade der Robert-Härtwig-Schule saniert werden. Der Technische Ausschuss vergab dafür am Donnerstagabend die Aufträge an das Oschatzer Bauunternehmen Pfennig (66 185 Euro für Putz-, Klempner- und Schlosserarbeiten) und die Großenhainer Firma Witschel (41 370 Euro für Natursteinarbeiten).

27.09.2013
Anzeige