Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eine runde Sache: Die OAZ hebt ab

Eine runde Sache: Die OAZ hebt ab

Im Wirtschaftsteil Aktienkurse vergleichen, journalistische Textformen analysieren oder selbst einen Artikel verfassen - wahlweise auch in englischer oder russischer Sprache: Die Möglichkeiten, sich am Beruflichen Gymnasium mit der Tageszeitung zu beschäftigen, sind vielseitig - im Rahmen des Projekts "Schüler lesen Zeitung" von LVZ und Pro Media Wolff erst recht.

Voriger Artikel
Flüchtlingsunterkunft wirft viele Fragen auf
Nächster Artikel
Arbeitslose wie Kinder behandelt: Unfähige Dozenten fliegen raus

Die Elftklässlerinnen Nicole Heerdt (l.) und Olivia Hamann vom Beruflichen Gymnasium in Oschatz lassen Zeitungsbälle fliegen.

Quelle: Dirk Hunger

Noch bis Dezember haben die Elftklässler des Beruflichen Gymnasiums am Zeugamt die Gelegenheit dazu - die beiden Klassen in den Fachrichtungen Wirtschafts- und Ernährungswissenschaft sind kreativ in das Projekt eingestiegen und haben mehrere Plakate mit Collagencharakter hergestellt - aus Zeitungspapier versteht sich. Außerdem haben sie die Wände mit der OAZ tapeziert, Tischdecken angefertigt und ihre Kleiderständer dekoriert - genau die richtige Atmosphäre für ein Eröffnungsfrühstück, bei dem man sich stärken und über die Schlagzeilen diskutieren kann. Deutschlehrerin Heike Zschoche, die das Projekt am Beruflichen Schulzentrum (BSZ) in Oschatz gemeinsam mit ihrem Fachkollegen Mirko Grütze betreut, zeigte sich überrascht, wie viele ihrer Schüler zu Hause Zugriff auf ein Abo haben - immerhin ein Viertel.

Laut Heike Zschoche wird angestrebt, bis Ende des Projekts im Dezember fächerübergreifend mit dem Medium Zeitung zu arbeiten. "Wir können dabei darauf bauen, dass die Schüler schon in den unteren Klassenstufen mit der OAZ vertraut gemacht wurden. Gerade die regionale Berichterstattung ist ein unverzichtbarer Bonus für unsere Region." Weitere Schulen, sie sich beteiligen, sind das Thomas-Mann-Gymnasium, die Oberschulen Oschatz und Mügeln sowie die Schule für geistig Behinderte in Oschatz. Christian Kunze

Aus der Oschatzer Allgemeinen Zeitung vom 30.09.2015

Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr