Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Einnahmen aus Dahlener Weihnachtsmarkt füllen die Vereinskassen
Region Oschatz Einnahmen aus Dahlener Weihnachtsmarkt füllen die Vereinskassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 06.12.2017
Die Dahlener Jugendfeuerwehr hat auf dem Weihnachtsmarkt ihre eigene Feuerschale und bäckt dort Knüppelkuchen.  Quelle: Foto: Axel Kaminski
Dahlen

 Bevor der Weihnachtsmarkt am Sonntag, kurz nach dem Mittag stimmungsvoll beginnen konnte, musste Bauamtsleiter Torsten Heinrich in die Trickkiste greifen. Damit die Beleuchtung rund um den Markt schon am frühen Nachmittag anging, schnappte er sich eine Leiter und deckte er den Dämmerungsschalter ab.

Danach begrüßte Bürgermeister Matthias Löwe (WHD) die Besucher und sprach davon, dass man sich im kommenden Jahr hoffentlich auf dem sanierten Marktplatz zu diesem Fest treffen werde. Während er gemeinsam mit der Schneekönigin – dieses Jahr in einem neuen, von Ria Hohlfeld entworfenen Kostüm – Väterchen Frost und der Heidekönigin einen Rundgang von Stand zu Stand absolvierte, unterhielten die Dahlener Grundschüler die Besucher mit einem Programm. Nach deren Liedern und Gedichten schnitten der Bürgermeister und seine Helfer den Stollen an. Schnee- und Heidekönigin verteilten insgesamt acht Kilogramm des von der Bäckerei Mauksch gesponsorten Stollens als Probierstückchen an die Marktbesucher.

Glühwein von Narren, Fußballern und Feuerwehrleuten

Das Ende der Programmes der Grundschüler ist gleichzeitig der Startschuss dafür, dass sich Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkeln an den Verkaufsständen auf dem Markt umsehen oder die Bastelstube im Gebäude neben dem Rathaus aufsuchen. Der Dahlener Weihnachtsmarkt, der lediglich am Nachmittag und frühen Abend des 1. Advents geöffnet hat, ist im besten Sinne des Wortes frei von Kommerz. Wer hier einen Glühwein, eine Bratwust oder ein Gesteck kauft, hilft damit in den allermeisten Fällen Vereinen aus der Stadt, ihre Kasse etwas aufzubessern. So sind auf und neben dem Markt zum Beispiel Wacker Dahlen, der Dahlener Carneval Club oder „Mon ami Cessy“ präsent und bieten Speisen und Getränke an. Mit vor Ort war auch das Berufliche Schulzentrum Oschatz. Der über offenem Feuer köchelnde Kesselgulasch sichert die Abifete – zumindest teilweise.

Auguste bleibt in Dahlen

Tierisch ging es im Rathaushof zu. Dort konnten die Kinder auf Ponys ihre Runde an Märchenfiguren vorbei drehen. Ein paar Meter weiter thronte Weihnachtsgans Auguste in ihrem Käfig. Exakt 216 Tipps zu deren Gewicht wagten die Besucher des Weihnachtsmarktes. Nur einer hatte die 8,1 Kilogramm auf seinem Zettel stehen. Manfred Hirsemann holte Auguste am Montag Vormittag im Rathaus ab.

Leer stehendes Gebäude am Markt einmal im Jahr voller Leben

Nach dem Programm der Schüler und bis zum Auftritt des Weihnachtsmannes herrscht immer der größte Andrang im Markt 3. Während des Weihnachtsmarktes wird das Erdgeschoss des leer stehenden Gebäudes zur Bastelstube. Der Schulhort zeigte hier zum Beispiel kleinen und großen kreativen Dahlenern, wie man aus Butterbrottüten Adventssterne zaubert.

Von Axel Kaminski

Mehr Advent und Weihnachten

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung. Dekoideen, Rezepte, Weihnachtsmärkte und Tipps für eine besinnliche Adventszeit finden Sie hier!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pünktlich zum 1. Advent fiel nicht nur der erste Schnee und kam in Wermsdorf weihnachtliche Stimmung auf. Der Förderverein Wermsdorfer Schulen hatte mit anderen Partnern zum Schlossadvent in den Hof des Alten Jagdschlosses eingeladen. Die Schulen, die vom Erlös profitierten, beteiligten sich am Programm.

04.12.2017

Die Türme der Oschatzer Stadtkirche St. Aegidien sind das Wahrzeichen der Döllnitzstadt. Im Advent wird die Doppelspitze noch heller erleuchtet als das restliche Jahr über. Mitglieder des Vereins Rettet St. Aegidien installierten jetzt die Weihnachtsbeleuchtung und den großen Stern. Er leuchtet Einheimischen und Besuchern.

04.12.2017

200 Barbie-Puppen sind seit Sonnabend in der neuen Sonderschau des Stadt- und Waagenmuseums Oschatz bis Anfang April zu sehen. Unter dem Titel „Barbie im Winterwunderland“ zeigt die Jenaerin Martina Mahler einen Teil ihrer insgesamt 2500 zusammengetragenen Puppen.

04.12.2017