Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Einsatz-Marathon für Oschatzer Feuerwehr-Leute
Region Oschatz Einsatz-Marathon für Oschatzer Feuerwehr-Leute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 26.02.2018
ARCHIV - ILLUSTRATION - Das Blaulicht an einem Polizeiauto am 11.09.2014 in Frankfurt (Oder) (Brandenburg). Auto nicht zugelassen, nicht versichert, Nummernschilder gestohlen, Fahrer ohne Führerschein, aber mit reichlich Alkohol - da will man nicht auffallen. So tarnte ein 34-Jähriger seinen silbernen Lieferwagen mit einem aufs Dach montierten Blaulicht, schaltete es ein und begab sich auf die Autobahn. Überraschenderweise hatten echte Streifenpolizisten dennoch den Verdacht, dass in dem seltsamen Gefährt kein Kollege sitzt. Foto: Patrick Pleul dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Oschatz/Mügeln/Wellerswalde

Als am Montagfrüh 6.46 Uhr die Piepser der Oschatzer Feuerwehr-Kameraden das erste Mal anschlugen, wussten sie noch nicht, dass dieser Einsatz nur der Auftakt für einen kleinen Marathon war. Sie wurden zu einem Fehlalarm in den RHG-Baumarkt in der Lichtstraße gerufen.

Mit einem Fehlalarm ging es in Mügeln weiter, wo um 16.15 Uhr die Brandmeldeanlage in der Firma Rematec angeschlagen hatte.

Von dort aus fuhren die 18 Einsatzkräfte weiter nach Wellerswalde, wo ein brennender Holzstapel in Flammen aufgegangen war (16.22 Uhr). „Die alten Bahnschwellen haben lichterloh gebrannt“, sagte Wehrleiter Lars Natzke. Die Oschatzer löschten die Flammen zusammen mit Kameraden der Wehren Wellerswalde, Zaußwitz und Gaunitz-Terpitz.

Zum Abschluss wurde 16.30 Uhr ein Grünflächenbrand (zehn Quadratmeter) in der Oschatzer Ambrosius-Marthaus-Straße gemeldet. Hier löschten die Wehren von Oschatz, Riesa und Schmorkau. Kurz vor 18 Uhr war der Einsatz-Marathon beendet.

Von Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem gemütlichen Nachmittag bei Glühwein und Bratwurst läutete der Schlossverein Leuben die Aktivitäten des neuen Jahres ein. Das historische Gemäuer ist seit kurzem in neuem Eigentum. Dennoch wird der Verein es weiter beleben – mit Konzerten, Führungen und mehr, wie der Vorsitzende jetzt angekündigt hat.

01.03.2018

Am 13. Februar zerstörte eine Schornsteinbrand in der Schlossstraße in Dahlen drei Zimmer der Familie Spijker und einiges Inventar. Ersatz für nicht mehr brauchbare Kissen, Decken, Matratzen und ein Bett lieferte jetzt die Firma Frankenstolz. Die Brandopfer hoffen auf weitere Unterstützung.

26.02.2018

Mitten im eiskalten Winter bringt Guacachason den Sommer nach Oschatz. Bei ihrem Auftritt im Oschatzer „O“ verbreiteten die Kubaner Karibik-Feeling.

26.02.2018
Anzeige