Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Elektroflitzer Tesla rollt zur Energiemesse nach Oschatz
Region Oschatz Elektroflitzer Tesla rollt zur Energiemesse nach Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 19.03.2015
Dieser Tesla wird zur Messe in Oschatz gezeigt. Quelle: Hagen Rösner
Oschatz

Von Hagen Rösner

Blickfang wird ein Tesla, Modell S, sein - das Langstreckenfahrzeug des amerikanischen Elektrofahrzeugherstellers Tesla.

Interessant dürfte diese Hausmesse für alle sein, die ihren Energieverbrauch senken wollen. Die Ausrichterfirma wird einen weiten Bogen von der Stromspeicherung über neue Feststoffbrennkessel beziehungsweise Wärmepumpen über Photovoltaikanlagen bis zu neuen Fördermöglichkeiten für ökologische Energieerzeugung spannen.

"Im vergangenen Jahr hatten wir wegen der neuen Bundesemissionsschutzverordnung die Feststoffbrennkessel in den Mittelpunkt gestellt. Das wird auch in diesem Jahr wieder ein Schwerpunkt sein, weil die Uhr für die Altanlagen abläuft. Wir stellen auf unserer Messe Alternativen vor", sagt Heizungsbaumeister Thomas Falke. Dazu werden unter anderem die Firma Vaillant und der Mügelner Schornsteinfegermeister Hans-Jürgen Höhne vor Ort sein. Höhne informiert zwischen 9 und 10 Uhr über die aktuelle Situation für die Nutzer von älteren Festbrennstoffkesseln. "Wir haben in den vergangenen Monaten erlebt, dass sich immer mehr Haus- und Wohnungsbesitzer von ihren alten Kesseln verabschieden müssen. Darauf sollte man gut vorbereitet sein, bevor man Post vom Ordnungsamt bekommt", so Falke.

Außerdem hat Falke Neuigkeiten zur Förderung im Gepäck. "Pünktlich zum 1. April soll es eine massive Erhöhung von Fördermitteln für Biomasse- und Solaranlagen sowie für Wärmepumpen geben. Darüber werden wir hier in Oschatz am 28. März ebenfalls informieren", betont Firmenchef Michael Lohschmidt.

Darüberhinaus werden Beratungen und Informationen zur Installation von Photovoltaikanlagen gegeben. Mit dabei ist unter anderem eine Firma, die sich auf die Herstellung von Stromspeichern auf Grundlage von Lithium-Ionen-Batterien spezialisiert hat. "Haushaltsspeicheranlagen bauen wir in Größen zwischen 2,3 und 13,8 Kilowattstunden. Das ist modular aufgebaut und kann den jeweiligen Verhältnissen angepasst werden", sagt Firmenvertreter Udo Werges. Zur Demonstration wird bei der Messe ein Batteriespeicher vorgeführt. Auch der Tesla-Elektroflitzer nutzt diese Technologie.

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie sauber ist das Wasser, das in Döllnitz, Dahle und anderen Flüsschen der Region rund um den Collm fließt? Diese und andere Fragen beantworten die Schülerinnen und Schüler des Thomas-Mann-Gymnasiums schon seit über 20 Jahren im Rahmen eines einzigartigen Projekts.

19.03.2015

Beim Oschatzer Finanzamt werden jährlich zwischen 15 000 und 17 000 Steuererklärungen von Arbeitnehmern bearbeitet. Dabei ist die Oschatzer Steuerbehörde nach Döbeln das zweitkleinste Finanzamt des Freistaates Sachsen.

18.03.2015

Chefwechsel bei Obi: Nachdem der Toom-Baumarkt vor drei Jahren in Oschatz die Segel streichen musste, etablierte sich hier die Baumarktkette Obi. Marktleiter der ersten Stunde ist Ray Salzborn (36).

17.03.2015
Anzeige