Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Endspurt für Fotowettbewerb der Sornziger Kloster-Stiftung
Region Oschatz Endspurt für Fotowettbewerb der Sornziger Kloster-Stiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:10 08.09.2017
Die Stiftung Dr. Ludolf Colditz Kloster Sornzig hat einen Fotowettbewerb ins Leben gerufen. Bis zum 19. September können sich Hobbyfotografen noch beteiligen. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Sornzig

Noch bis zum 19. September können Hobby-Fotografen und alle, die per Bild Liebenswertes festgehalten haben, sich am Fotowettbewerb der Stiftung Dr. Ludolf Colditz Kloster Marienthal beteiligen. Denn „Lebenswertes in und um Sornzig“ ist dabei gefragt und genau so lautet das Motto des Wettbewerbes. Ein Blick auf die Landschaft, einen Ort, ein Gebäude, auf Menschen und ihr Tun, ein Ereignis, alles kann liebenswert sein. Und genau so facettenreich wünschen sich die Ausrichter die Arbeiten.

Pro Wettbewerbsteilnehmer können bis zu vier Fotos im Format A 4, egal ob schwarz-weiß oder farbig, eingereicht werden. Dabei ist zu beachten, dass auf dem Umschlag ein Stichwort zur Einsendung, jedoch kein Absender oder Name, zu schreiben ist. Name, Adresse, E-Mail und Telefonnummer gehören in einen verschlossenen Umschlag. Beigefügt sollte hier auch das Einverständnis sein, die Bilder im Kloster Sornzig zeigen zu dürfen. Datum, Ort und Unterschrift sollten nicht fehlen. Dieses ist mit dem verschlossenen Bilderumschlag in ein weiteres Kuvert zu stecken und an Bettina Schubert, Klosterstraße 16, 04769 Mügeln bis zum 19. September zu senden. Bereits einen Tag später wird sich die Jury treffen und die Wettbewerbsarbeiten in Augenschein nehmen. Am 14. Oktober findet dann die Preisverleihung im Kloster statt. Als Preise winken ein Kurzurlaub im Kloster und Obstlandleckereien.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feldbahnschauanlage Glossen lädt anlässlich des Tages des Denkmals am Sonnabend und Sonntag zum Mitfahren auf der Feldbahn direkt in den Steinbruch sowie zu Museumsführungen ein. Stündlich werden außerdem abwechselnd der große Steinbrecher und der Eimerkettenbagger im Betrieb vorgeführt.

11.09.2017

Etwa 20 Oldtimer-Freunde werden am Wochenende auf dem Oschatzer Flugplatz an der Wermsdorfer Straße erwartet. Die Besucher des Treffens können mit den betagten Maschinen mitfliegen. Ein Blickfang wird der Doppeldecker „Podwa“ sein.

08.09.2017

Viele hunderte Besucher erlebten in Chemnitz wieder das Festival für urbane Kunst und Kultur. In den alten Fabrikhallen des VEB Spezialmaschinenbaus wurde auch Kunst aus Oschatz gezeigt. So stellte der Künstler Christian Naumann hier sein Kunstwerk aus. Das Kunstwerk wird erst mit dem Abriss der Halle verschwinden.

10.09.2017
Anzeige