Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Energie-Projekt im Hort: Hortkinder in Neusornzig stehen unter „Spannung“
Region Oschatz Energie-Projekt im Hort: Hortkinder in Neusornzig stehen unter „Spannung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 23.01.2016
Pascal Simon zeigt den Schülern anhand eines Experimentes, wie aus Wind Strom gewonnen wird.  Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Neusornzig

 Elektrisiert im wahrsten Sinne des Wortes waren gestern die Mädchen und Jungen der Grundschule Neusornzig. Statt im Klassenraum den Lehrstoff in Mathe oder Deutsch zu büffeln, sorgte diesmal praktische Betätigung mit spannenden Experimenten für einen abwechslungsreichen und lehrreichen Nachmittag. Denn im Rahmen des Projektes „Energie erkunden“ hatten die Kinder unter Anleitung eines Trainers und vier Auszubildenden die Möglichkeit, Wissenswertes über dieses Thema zu erfahren und mit praktischen Übungen die Wirkungsweise zu erkunden. „Wir wollen den Kindern den richtigen Umgang mit Strom und Gas vermitteln und ihnen frühzeitig das Thema Energie näher bringen“, begründete Susanne Weiß, EnviaM-Projektleiterin Sponsoring, den Einsatz des Teams und fügte hinzu: „Das Projekt ist Teil unserer Sponsoringfibel, mit der wir den Nachwuchs in Ostdeutschland fördern.“ Es wird von der Tochtergesellschaft des Versorgers Bildungszentrum Energie umgesetzt. An fünf verschiedenen Stationen konnten sich die Schüler zum Beispiel an einem Energiesparpuzzle und an einem Quiz beteiligen und den Aufbau einer Kartoffelbatterie vornehmen.

Nach einführenden Worten durch Martin Jähnichen, Trainer für Aus- und Weiterbildung, ging es auch gleich ans Werk. Das Experiment zur Energiegewinnung durch Wind begeisterte Thomas Lennard. „Es macht Spaß und wir lernen hier, wie man alles anschließen muss“, sagte der Zehnjährige aus Strocken und fügte hinzu: „Ich finde es sinnvoll, denn das Thema behandeln wir bald auch in der Schule.“

„Es ist wichtig für die Zukunft der Kinder und auch in der weiterführenden Schule. Solche Experimente kommen bei den Kindern sehr gut an“, waren sich die beiden Horterzieherinnen Andra Stoppe und Conny Thomas einig.

Die Sponsoringfibel der beiden Energiedienstleister richtet sich an Städte und Gemeinden, Vereine und Initiativen sowie Kindergärten und Schulen im Grundversorgungsgebiet der Energieversorger. „Im vergangenen Jahr wurden 324 und seit der Erstauflage im Jahr 2007 insgesamt sogar rund 2300 Projekte gefördert und mit mehr als 3,2 Millionen Euro unterstützt“, sagte Susanne Weiß.

Von Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit zehn Jahren gibt es die Torgauer Kulturbastion. Hinter den Mauern einer ehemaligen Festung bietet der Verein Kulturelles Aktionsprojekt eine Mischung aus Musik, Literatur, Kabarett und Kino an. In diesem Jahr werden unter anderen T-Rex und Jan Josef Liefers zu hören sein.

20.01.2016

Der geplante Neubau einer Grundschule beschäftigt die Wermsdorfer weiterhin. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten bereits begonnen haben. Doch komplizierte Förderprogramme und hohe Anforderungen haben die Pläne durchkreuzt. Bürgermeister Matthias Müller gibt sich kämpferisch.

23.01.2016
Oschatz Wegen dringend notwendiger Gleisbauarbeiten - Döllnitzbahn: Strecke zwischen Naundorf und Mügeln wird gesperrt

Anfang nächster Woche wird es ernst: Dann sperrt die Döllnitzbahn GmbH den Gleisabschnitt zwischen Mügeln und Naundorf komplett. Grund für die zwei Tage dauernde Vollsperrung sind dringend notwendige Gleisbauarbeiten. Bahnfahrer müssen dann auf den Bus ausweichen, teilt Denise Zwicker vom Unternehmen mit.

19.01.2016
Anzeige