Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Entspannung mit Yoga für Zschöllauer Kita-Kinder
Region Oschatz Entspannung mit Yoga für Zschöllauer Kita-Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 13.09.2017
Raphaela Heine hilft den Zschöllauer Zwergen beim Entspannen im Tagesablauf. Die Musik dafür kommt aus dem Smartphone der Heilpraktikerin. Quelle: Foto: Christian Kunze
Anzeige
Zschöllau.

Lennox, Emely und Heidi verwandeln sich am Montagvormittag. Gemeinsam mit ihren Spielkameraden und der Heilpraktikerin Raphaela Heine aus Grimma imitieren sie Tiere. Aus den Jungen und Mädchen werden im Handumdrehen Fische, Löwen, Flamingos oder Kängurus. Diese Bewegungsübungen lockern die Muskulatur und sind Teil der Gesundheitsförderung und Prävention in der Tagesstätte „Zschöllauer Zwergenberg“. Die kleine Einrichtung hat sich erfolgreich um ein entsprechendes Projekt des Landkreises beworben. Leiterin Andrea Schedler freut sich, dass auch sie und ihre Kolleginnen geschult werden und die Übungen mit den Kindern anschließend selbst durchführen können. Auch die Eltern werden in dieser Woche umfassend über die Inhalte informiert. Weitere Bausteine sind unter anderem Yoga- und Atemübungen sowie autogenes Training. Für die Kleinen ist das ein spielerischer Weg zu mehr Entspannung während der Betreuungszeit im Kindergarten. Denn wer glaubt, dass nur Eltern und Erziehern Stress zu schaffen macht, der irrt. Schon allein der lange Aufenthalt von neun Stunden kann ihn begünstigen.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

René Enghardt hat seine Heimatstadt verlassen und in Mügeln ein Fahrradgeschäft eröffnet. Der 33-Jährige aus Liebertwolkwitz ist außerdem drei Vereinen beigetreten – der freiwilligen Feuerwehr Mügeln, der Mügelner Schützengesellschaft und dem Motorsportclub „Weiße Erde“ in Kemmlitz.

16.09.2017

Die Kreisklasse-Partie zwischen Schirmenitz und Doberschütz-Mockrehna hatte ruhig begonnen. Doch beim Stand von 8:3 flogen auf dem Spielfeld die Fäuste. Die Polizei ermittelt.

12.09.2017

Elf Tage vor der Wahl bereitet sich Oschatz auf die Abstimmungen zum Bundestag vor. Die steigende Zahl der Briefwähler beschäftigt Hauptamtsleiter Manfred Schade schon jetzt.

15.09.2017
Anzeige