Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Er hat seine Gäste ins "Klo" verschleppt
Region Oschatz Er hat seine Gäste ins "Klo" verschleppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 16.08.2013

[gallery:600-33093529P-1]

Betriebe und Kommunen wissen das zu schätzen. So half er nach der Flut 2002, dass Betroffenen schnell untertützt wurden. Damals besuchte er mit dem Ministerpräsidenten Georg Milbradt unter anderem die Gemeinde Cavertitz. Außerdem setzte er sich dafür ein, dass ein Gesetz verabschiedet werden konnte, welches das Nachstellen anderer Personen (Stalking) unter Strafe stellt.

Seine Wegbegleiter kennen Manfred Kolbe als zuverlässigen Menschen, der hält, was er verspricht. Er kann streng sein, aber genauso herzhaft lachen.

Das können auch Austauschschüler bestätigen. Er hat es von 1991 an jedes Jahr wahr gemacht, dass ein deutscher Schüler für ein Jahr als Austauschschüler in den Staaten lernen konnte. "Ich persönlich fand es immer sehr gut, dass sich Manfred Kolbe auch regelmäßig nach ihnen erkundigt hat. Er hat sich nicht nur darum gekümmert, dass sie dahin kommen, sondern auch dafür gesorgt, dass sie sich nicht alleingelassen fühlen", so Christa Sirrenberg, die Manfred Kolbes Büro in Oschatz führt.

Und ebenso regelmäßig lud sich das Mitglied des Bundestages Interessenten nach Berlin ein, die in einem Bus in die Hauptstadt fuhren und von ihm durch Berlin und den Bundestag geführt wurden. Da durfte das "Klo" nicht fehlen. Dabei handelt es sich um eine urige Gaststätte, in die er mit den Gästen aus Sachsen einkehrte und auch einmal aus dem Nähkästchen plauderte.

In den vielen Jahren, in denen er für Oschatz, Riesa, Torgau und andere Regionen im Bundestag saß, hat er es nicht einmal versäumt, den OAZ-Staffellauf zu besuchen. Und nicht nur das. Manfred Kolbe hat sich sportlich gezeigt und ist mit gelaufen. Allerdings nicht lange. Nach ein paar Metern, hat ihn eine Zerrung im Bein einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Als Mitglied im Bundestag ist er auch nur ein Mensch. Als Notar, der er nun wieder sein möchte, wird er wohl mit anderen Hürden konfrontiert. Aber daran muss er heute noch nicht denken. "Alles Gute zum 60.!"

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mario Günther heißt der neue Präsident des Oschatzer Lions-Clubs. Der Medizinische Geschäftsführer und Chefarzt an der "Collm Klinik" hat das Amt von Dietmar Schurig, CDU-Stadtrat in Oschatz, übernommen.

16.08.2013

Wenn Vorhaben auf einer festen finanziellen Basis stehen, gibt es bekannterweise weniger Sorgen. Das wissen auch die kommunalen Musikschulen, auch die namens "Heinrich Schütz" in Nordsachsen.

15.08.2013

Die Kirchen in der Region werden nach und nach seit über 20 Jahren einer Verjüngungskur unterzogen. Jetzt haben die Arbeiten in und an der Oschatzer Klosterkirche begonnen.

15.08.2013
Anzeige