Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Erfolgreicher Auftakt der Spielsaison
Region Oschatz Erfolgreicher Auftakt der Spielsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 07.05.2014
Robert Langguth feiert mit der U14-Mannschaft einen tollen 5:1-Erfog. Quelle: Privat
Am 1

Am 1. Mai fiel der Startschuss für die Punktspielsaison 2014 beim Oschatzer Tennisverein.

Dabei haben die Damen beim SV Leipzig 1910 einen guten Auftakt hingelegt. Gleich vier der sechs Einzelspiele konnten gewonnen werden. Die Punkte holten Jana Pfeiffer, Katharina Goldbach, Conny Krajcer und Stephanie Rose. Es machte sich damit große Erleichterung unter den Spielerinnen breit. Sie verschafften sich mit dem Punktgewinn eine gute Ausgangsposition in diesem Vergleich. In den anschließenden Doppelbegegnungen dominierten die Oschatzerinnen ebenfalls und erspielten zwei weitere Punkte für den 6:3-Gesamterfolg. Das war ein guter Auftakt, dem eine schwerere Partie am Sonntag folgte.

In Naunhof trafen die Damen auf den TC Rot-Weiß und damit auf Spielerinnen, die bereits in der Oberliga aktiv waren. Obwohl die Einzelvergleiche weitestgehend eng verliefen, gelang den Naunhoferinnen in den entscheidenden Ballwechseln der Punktgewinn. Nur Kerstin Petermann gewann ihr Einzel und holte den Ehrenpunkt in dieser Runde. Die Doppelspiele liefen für die Oschatzerinnen besser. Da zwei der drei Doppel zu Gunsten des Oschatzer Teams ausgingen, konnten sie ihren Rückstand auf 3:6 verkürzen. Bereits am kommenden Wochenende schlagen die Damen wieder auf, dann in Bad Lausick.

Auch die Kinder haben einen gelungenen Start hingelegt. In Frohburg traten sie gegen die dortige Mannschaft an. In der Staffel U14 mixed gehören jeweils vier Nachwuchsspieler zur mannschaft. Für Oschatz standen diesmal Maximilian Hiemann, Robert Langguth, Christina Fritzsche und Luise Hoffmann auf dem Platz. Bis auf Luise Hoffmann, die sich bei ihrem Punktspieldebüt prima präsentierte, gewannen alle Oschatzer glatt in zwei Sätzen. Christina Fritzsche vergab bei ihrem 6:0/6:0 keinen Punkt. In den Doppeln zeigten die Jugendlichen ebenfalls ihre Stärken und siegten in beiden Begegnungen. Zu Recht fuhren die Youngster mit einem breiten Lächeln nach dem 5:1-Erfolg nach Hause.

Die Herren kamen über das verlängerte Wochenende auch zum Zug. Während die erste Herrenmannschaft gegen den Colditzer TC und gegen den TC Waldheim antrat, traf die zweite Vertretung auf den SV Leipzig 1910. Die erste Mannschaft kann ebenfalls von einem gelungenen Saisonauftakt sprechen. Zwar war es gegen den Colditzer Verein eine knappe Angelegenheit, doch dank der Siege durch Jens Mehlhorn, Kurt Eulitz und Peter Goldbach im Einzel sowie Gunter Fritzsche/Jens Mehlhorn und Kurt Eulitz/Peter Goldbach in den Doppeln verließen sie mit einem knappen Vorsprung von 5:4 als Sieger den Platz. Das war der erste Sieg der Herren in der Bezirksklasse. Als sie das letzte Mal in dieser Spielklasse vertreten waren, gelang ihnen kein Sieg. Deshalb war es ein sehr guter Einstand nach dem Wiederaufstieg. So knapp verlief auch die zweite Saisonpartie gegen den TC Waldheim. Allerdings ging dieser Vergleich mit 4:5 verloren. Vielmals musste bei dem Punktspiel der Champions-Tiebreak die Entscheidung bringen. Dabei entschied oft ein Quäntchen Glück über Sieg oder Niederlage. Dieses fehlt den Oschatzern jedoch ein wenig. Nichtsdestotrotz kann die Oschatzer Formation zufrieden auf das erste Spielwochenende zurückblicken.

Zum Schluss rundete die zweite Herrenmannschaft das erfolgreiche Wochenende mit einem überlegenen 7:2-Erfolg gegen den SV Leipzig 1910 ab. Kurt Eulitz, Axel Pötzsch, Peter Goldbach und Thomas Franke brachten das Team in Führung. Diese wurde durch den Gewinn aller drei Doppelspiele weiter ausgebaut. Zwar mussten zwei Doppel auch in den entscheidenden Champions-Tiebreak, jedoch konnten diese gewonnen werden. Der Mannschaft gelang mit diesem tollen Auftakt der sofortige Sprung an die Tabellenspitze.

Katharina Goldbach

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor einem Vierteljahrhundert wurde die Tradition ins Leben gerufen: Jetzt lud der SC Grün-Weiß Mannschatz zu seinem 25. Maifest ein - das erste Jubiläum.

30.04.2018

Erleichterung für Oschatzer Feuerwehrleute: Vor eineinhalb Jahren trat die Regelung in Kraft, dass die Feuerwehr nicht mehr für die Beseitigung von Ölspuren verantwortlich ist.

06.05.2014

In dieser Woche wird in Oschatz der Jugendstadtrat gewählt. Nachdem die Wahlteams in den Schulen unterwegs waren, ist am Sonnabend im Oschatzer Rathaus die letzte Gelegenheit, seine Stimme abzugeben.

06.05.2014