Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneut englische Woche für SHV-Sieben

Erneut englische Woche für SHV-Sieben

Vor der ersten Frauenmannschaft des SHV Oschatz liegen zum wiederholten Mal drei Spiele in neun Tagen. Zunächst geht es am kommenden Sonnabend bei den Bandits aus Magdeburg um Ligapunkte, am Dienstag spielt die Mannschaft zu Hause im Landespokal Sachsen und den Abschluss bildet die Partie gegen den Tabellenführer Stemmer/Friedwalde am darauffolgenden Sonntag in der Rosentalsporthalle.

Voriger Artikel
Vorlauf der Jugend-Regionalmeisterschaften mit 23 Teilnehmern
Nächster Artikel
Oschatzer Tanzpaar bei Jugend-Landesmeisterschaft in Leipzig erfolgreich

Von je her sind die Vergleiche gegen den HSV Marienberg spannend und interessant. Am Dienstag, um 20 Uhr, wird auch Nicole Natzschka (gelbes Trikot) versuchen, mit ihrem Team in das Finale einzuziehen.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Dabei dürfte die Pokalbegegnung am Dienstag von herausragender Bedeutung sein. Die SHV-Sieben trifft im Halbfinale auf den Vertreter der Mitteldeutschen Oberliga, den HSV Marienberg. Diese Halbfinalbegegnung findet zu einer ungewohnten Spielzeit statt. Auf Grund der DHB-Pokalteilnahme der Oschatzer musste dieses Spiel neu angesetzt werden. Das war nicht so einfach, da beruflich bedingt in beiden Mannschaften immer wieder Spielerinnen verhindert waren. Den beteiligten Vereinen lag aber daran, die Begegnung auch auf einem hohen sportlichen Niveau auszutragen. Nach mehreren Terminvorschlägen entschied letztlich der Handballverband Sachsen über den Ansetzungstermin. Dieser liegt nun am Dienstagabend, um 20 Uhr in der Rosentalsporthalle. "Wir hoffen natürlich auch zu dieser ungewöhnlichen Handballzeit auf vielfältige Unterstützung von den Rängen", sagt SHV-Coach Jana Delor nicht ohne Grund. Die Floskel von den eigenen Gesetzen im Pokal kennt keiner besser als die Oschatzer Trainerin selbst. Mehrfach hat sie den Pokal als Spielerin selbst mit erkämpft. Jetzt will sie ihn endlich als Trainerin in der Hand halten. "Wir sind gut vorbereitet und wollen natürlich das Finale erreichen. Die Finalteilnahme bietet die Grundlage, um auch in der kommenden Saison wieder im DHB-Pokal zu starten", weist Jana Delor auf die Wichtigkeit der Begegnung hin. Die Gäste aus Marienberg belegen in ihrer Liga zur Zeit den zweiten Tabellenplatz und ihre Fans sind laut einer Umfrage auf ihrer Internetseite verhalten optimistisch, was den Ausgang der Halbfinalbegegnung anbelangt. 40 Prozent billigen ihrem Team eine Fifty-Fifty-Chance zu.

Beim SHV ist nach dem glanzlosen Sieg gegen Hildesheim vor allem "Kopftraining" angesagt gewesen. "Wir haben das letzte Spiel gemeinsam analysiert und uns anschließend bemüht, mit einem abwechslungsreichen Training - auch mal ohne Ball - die Köpfe wieder frei zu bekommen, um die nächsten Aufgaben erfolgreich meistern zu können", klärt Jana Delor auf. Der Oschatzer Handballverein hat eine große Tradition im Landespokal und ist noch immer die erfolgreichste Mannschaft in diesem Wettbewerb - fünfmal konnte der Pott bereits an die Döllnitz geholt werden. Die Vergleiche beider Teams lebten immer auch von dem fairen Duell auf den Rängen. Helfen Sie mit, liebe Oschatzer Handballfreunde, dass die Erfolgsgeschichte für den SHV im Pokal weitergeschrieben werden kann. Die Spielerinnen freuen sich auf ihre Unterstützung am Dienstagabend um 20 Uhr in der Rosentalsporthalle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr