Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneute FSV-Heimniederlage

Erneute FSV-Heimniederlage

Eigentlich waren alle Voraussetzungen für den ersten Saisonsieg für den FSV Oschatz gegeben. Im wöchentlichen Training zog der Großteil der Mannschaft ordentlich mit und dem Trainergespann Kernche/Krohn stand bis auf Kapitän Schieler fast der komplette Kader zur Verfügung.

Trotz aller Bemühungen und guter Voraussetzungen für die Begegnung gegen Doberschütz-Mockrehna können die Oschatzer Kicker zuhause wieder keine Punkte einfahren. Obendrein verlieren die Oschatzer durch seine Tätlichkeit noch ihren Torsteher, der in dem kommenden Spiel(en) gesperrt sein wird.

Quelle: Dirk Hunger

Dennoch gab es gegen den SV FA Doberschütz-Mockrehna eine 3:5 (2:2)-Niederlage.

 

Das Spiel selbst begann nach den Vorstellungen aller Beteiligten. Bereits in der dritten Minute konnte Gensel einen Handelfmeter souverän zur 1:0-Führung verwandeln. Die Mannschaft versuchte nun, ihren Spielrhythmus zu finden, um damit den Gegner zu beeindrucken. Mit zwei guten Chancen durch Roßberg und Gensel war sogar die Möglichkeit gegeben, das 2:0 zu erzielen. Beide Male machten es die FSV-Spieler zu genau und die Bälle landeten in den Armen des Doberschützer Torhüters Göllert. Mitten in dieser guten Anfangsphase kam dann der Ausgleich der Gäste. Nach einer Flanke von der rechten Seite landete der Klärungsversuch der FSV-Abwehr im eigenen Netz. Die Gäste kamen nun besser in die Partie und hatten bei einem Schuss auf die Lattenoberkante Pech. Als Gensel (28. Minute) mit einem feinen Pass in die Tiefe Müller auf die Reise schickte, ließ sich dieser die Chance nicht entgehen und erzielte die 2:1-Führung für den FSV. Nun sahen die FSV-Angriffe wieder bissiger aus. Wiesner setzte sich mehrmals schön auf der rechten Seite durch - seine Zuspiele konnten aber nicht erfolgreich verwertet werden. Und so kamen die Gäste zum 2:2-Augleich (34.). Torhüter Schneider konnte einen Freistoß nicht festhalten und Voland war per Abstauber erfolgreich.

 

Bis zur 60. Minute der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel, bei dem sich beide Teams neutralisierten. Nach einem Freistoß aus 20 Meter an die Latte brachte Ruhnow aus stark abseitsverdächtiger Position die Gäste in Führung. Doch erneut konnte sich Gensel in der 68. Minute, von Müller freigespielt, gegen zwei Abwehrspieler durchsetzen und den 3:3-Ausgleich erzielen. Eine böse Tätlichkeit des Doberschützer Spielers Wedehase gegen den Oschatzer Romme hinter dem Rücken von Schiedsrichter Kühne brachte dann Unruhe, Hektik sowie Unfairness in die Partie. Nach einer längeren Unterbrechung gelang bis kurz vor Ende des Spiels beiden Mannschaften nicht mehr allzu viel.

 

Doch in den beiden Schlussminuten überschlugen sich die Ereignisse. Mit einem Freistoßtor (89.) von Voland versetzten die Gäste dem FSV Oschatz den K.-o. Als Wedehase in der 90. Minute nach einem Solo gar auf 5:3 erhöhte und Torhüter Schneider provozierte, ließ sich dieser zu einer Tätlichkeit hinreißen und sah die rote Karte. Nun müssen Trainer und Mannschaft die Ursachen der Niederlage suchen, um diese so schnell wie möglich zu beseitigen.

 

Oschatz: T. Schneider; Schmidt, Roßberg, Beukert, Krahl, Wiesner, Fromme, Weidlich, Müller, Gärtner, Gensel, Arbeiter, D. Baranowski, Wäsch.

 

Zuschauer: 60.

Andreas Weidlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 17:36 Uhr

Der FC International engagiert sich aktiv bei den kulturellen Wochen in Leipzig und veranstaltet am 20. September am offenen Freizeittreff Rabet ein Fußball-Tennis-Turnier.

mehr