Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ernte im Raum Oschatz besser als befürchtet – aber Preise im Keller

Landwirtschaft Ernte im Raum Oschatz besser als befürchtet – aber Preise im Keller

Das Jahr 2015 war ein gutes Erntejahr, wie Roland Paul, Vorstandsvorsitzender der Agrargenossenschaft Naundorf/Niedergoseln resümiert. Insgesamt konnte das Unternehmen 7500 Tonnen Winterweizen ernten, davon sind noch 5000 Tonnen eingelagert.

Die Getreideernte ist längst von den Feldern eingebracht. Nun hoffen die Landwirte auf bessere Preise, um ihre Produkte auf den Markt zu bringen.

Quelle: Dirk Hunger

Naundorf/Raitzen/Laas. "Das Getreide muss natürlich vermarktet werden. Das ist allerdings aufgrund der niedrigen Weltmarktpreise schwierig." Denn die Bauern haben in diesem Jahr weltweit eine gute Ernte einbringen können. Zudem seien die Lager der verarbeitenden Unternehmen momentan gut gefüllt, so dass es auch im Inland wenig Absatz gebe. "Wir warten auf die Belebung des Weizenmarktes Ende 2015, Anfang 2016", blickt Paul auf die kommenden Monate. Auch die Futterlager der Agrargenossenschaft seien gut gefüllt, die Silos mit Maissilage sind randvoll. "Die Fütterung unserer Tiere ist gut abgesichert."

Zurzeit stehe die Zuckerrübenernte und die Bestellung der Felder mit Winterweizen an. Insgesamt hat die Agrargenossenschaft laut Paul 95 Hektar Zuckerrüben angebaut, etwa 1700 Tonnen der Feldfrüchte seien schon geliefert worden. Der Unternehmenschef rechnet mit einem Ertrag um die 850 Doppelzentner pro Hektar. Die Bestellung der Felder mit noch 250 Hektar Winterweizen stehe bevor. "Dazu brauchen wir allerdings ein paar Tage goldenen Herbst", sagt Paul. Laut aktueller Wetterprognose soll sein Wunsch in den nächsten Tagen in Erfüllung gehen.

"Die Ernte ist besser, als ursprünglich gedacht, aber die Preise könnten besser sein", schätzt Dr. Hartwig Kübler, Inhaber des Hofgutes Raitzen, ein. In seinem Unternehmen seien neun Tonnen Winterweizen geerntet worden. Beim Silomais liege das Ergebnis bei 44 bis 45 Tonnen. "Das sind 20 Prozent weniger als im vergangenen Jahr", so Kübler. Grund dafür sei das Wetter. "Das Frühjahr war sehr kühl. Das mag der Mais nicht. Der Sommer war viel zu trocken und der Regen kam relativ spät." Kübler verweist in diesem Zusammenhang auf vom Wetter unabhängige Tätigkeitsbereiche, die für das Unternehmen vorteilhaft sind: "Wir sind relativ breit aufgestellt, zum Beispiel mit Bio-Energie. Zudem haben wir eine reine Fersenaufzucht, die wir sechs Monate lang für einen Milchviehbetrieb als reine Dienstleistung übernehmen. Die Tiere gehen anschließend wieder zurück in den Betrieb."

Weizen, Gerste und Raps hat Andrea Reinhardt aus Nasenberg auf den Feldern angebaut. "Für das, was wir geerntet haben, sind die Preise allerdings zu gering. Deshalb verkaufen wir noch nicht und spekulieren auf bessere Zeiten", sagt die Landwirtin. Die Ernte sei aber noch nicht abgeschlossen. Die auf neun Hektar angebauten Zuckerrüben müssen noch eingebracht werden.

Arbeit gebe es unterdessen noch genug. "Wir sortieren derzeit Kartoffeln und bereiten unsere Technik für den Winterdienst vor." Das Unternehmen von Andrea Reinhardt unterstützt bei Bedarf die Straßenmeisterei Oschatz.

Einen Wunsch äußert die Nasenbergerin noch gegenüber der Oschatzer Allgemeinen: "Wir hoffen auf einen strengen Winter, damit die Mäuse und die anderen Schädlinge kaputt gehen und wir nicht zusätzlich eingreifen müssen."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr