Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Erstmals Abendfahrten bei der Döllnitzbahn
Region Oschatz Erstmals Abendfahrten bei der Döllnitzbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 08.06.2018
Bei der Döllnitzbahn läuft bereits der Vorverkauf für die ersten Abendfahrten, die am 30. Juni stattfinden werden. Quelle: Foto: pd
Mügeln

Am Freitag begann der Vorverkauf für ein neues Angebot der Döllnitzbahn. Am 30. Juni geht der Wilde Robert zum ersten Mal auf Abendfahrt. Sicher gab es in jenen Zeiten, als die Schmalspurbahn ein ganz normales Verkehrsmittel war, Fahrten in den Abendstunden. Im Schülerverkehr, den die Döllnitzbahn seit 1995 anbietet, sind Abendfahrten nicht nötig, bei den Dampfsonderfahrten waren sie bisher nicht im Programm.

Abschied und Premiere

Mit dieser Premiere geht ein Abschied einher. Die 99 574 wird an diesem Tag zum letzten Mal unter Dampf stehen. Abgelöst wird sie durch die ebenfalls 106 Jahre alte und 1964 rekonstruierte 99 184. Sie war jahrelang abgestellt und wird derzeit aufgearbeitet.

Doppelausfahrt in Nebitzschen

Beide Dampfloks gehen am letzten Junitag zunächst gemeinsam von Mügeln aus nach Nebitzschen auf Tour. Dort wird der Zug getrennt, anschließend erfolgt eine so genannte Doppelausfahrt – ein attraktives und seltenes Fotomotiv. Nach diesen Fotoanfahrten fährt der Zug wieder mit beiden Loks nach Kemmlitz Ort und von dort zurück nach Mügeln.

Abschiedsfahrten mit Ticketvorverkauf

In Mügeln beginnen 16.30 Uhr die Abschiedstouren nach Oschatz. Auch der Zug 19.15 Uhr verkehrt ab Mügeln mit dieser Doppelbespannung. Bei der Rückkehr 21.02 Uhr in Mügeln (Oschatz ab 20.25 Uhr) können die Bahnfreunde die 99 574 in den „Lokruhestand“ verabschieden. Die aufgearbeitete und neu in den Dienst genommene 99 584 wird dann den letzten Zug des Tages, der 22.15 Uhr in Mügeln abfährt und 23.15 Uhr ab Oschatz die Rückfahrt antritt, ziehen. Dieser Nachtzug trifft kurz vor Mitternacht wieder am Heimatbahnhof ein. Ab dem 1. Juli, dem nächsten regulären Dampffahrtag, wird ausschließlich die 99 584 im Einsatz sein.

„Pay what you want“ bei Fotosonderfahrt

Für die Nachmittagsfahrt nach Nebitzschen und Kemmlitz zahlen die Fahrgäste das, was ihnen dieses besondere Ereignis wert ist. „Der Inhalt der Spendenbüchse, mit der ich herumgehen werde, kommt dem Wiederaufbau der Strecke bis zum Kemmlitzer Bahnhof zugute“, erklärt Denise Zwicker, die bei der Döllnitzbahn.für das Marketing zuständig ist.

Für die Abendfahrten zwischen Mügeln und Oschatz können die Fahrkarten – so genante Edmonsonsche Karten, also die früher üblichen Pappkärtchen, ausschließlich im Vorverkauf im Reisezentrum am Bahnhof Oschatz erworben werden. Wie Denise Zwicker erläutert, sind die Karten zuggebunden. Man müsse sich also im Vorfeld entscheiden, zu welcher Zeit man fahren wolle. Möglich sei jedoch, sowohl eine Strecke zu fahren als auch hin und zurück. Eisenbahnfans von außerhalb können ihre Tickets unter marketing@doellnitzbahn.de verbindlich bestellen und erhalten sie gegen Vorkasse. Wer an diesem Tag mit dem vor fast genau einem Jahr in Dienst gestellten Aussichtswagen fahren möchte, kann das gesondert und gegen Aufpreis von einem Euro buchen so lange diese 30 Tickets pro Zug reichen.

Cocktail, Grill und Livemusik auf dem Bahnhof

Zur Lokverabschiedung und Premiere der Abendfahrt sollen auf dem Bahnhof beleuchte Pavillons aufgestellt werden. Dort gibt es Speisen vom Grill, Cocktails und von 18 bis 23 Uhr musikalische Unterhaltung mit der Leipziger „Waschhausband“.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Straßenbau zwischen Cavertitz und Laas kommen auf Autofahrer deutlich weitere Wege zu. Die Maßnahme wird unter Vollsperrung umgesetzt.

05.06.2018

Mit 1000 Händen und fast ebenso viel Pferdestärken wartet am Wochenende das Oschatzer Stadtfest auf. Und das ist noch längst nicht alles. Die Neuausrichtung im zweiten Jahr läuft wieder unter der Regie Steven Dornbuschs.

05.06.2018

Wie geht es mit der Facebookseite vom Oschatzer Jugendstadtrat weiter? die Seite dümpelt fast ohne Inhalte im Internet herum. Jetzt soll entschieden werden, ob die Seite vom Netz geht.

04.06.2018