Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Erste Asylbewerber werden AnfangSeptember in Oschatz erwartet
Region Oschatz Erste Asylbewerber werden AnfangSeptember in Oschatz erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 11.08.2014
In der Ambrosius-Marthaus-Straße werden 60 Asylbewerber ein neues Zuhause finden. Andreas Kretschmar, Stefan Hsche, Sven Keyselt und Angelika Stoye begutachten die Raumaufteilung des Gebäudes. Quelle: Dirk Hunger

Derzeit sind Handwerksunternehmen noch dabei, die Unterkunft für künftig 60 Bewohner herzurichten. In der Gemeinschaftsunterkunft sollen vor allem alleinreisende Männer untergebracht werden, bis abschließend über ihr Asylverfahren entschieden ist. "Wir haben hier in erster Linie Zweibettzimmer. Ich glaube, dass wir hier eine recht familiäre Atmosphäre haben werden. Die Menschen kennen sich und helfen in sich", sagt Stefan Hasche, Geschäftsführer der Abub, eines Grimmaer Unternehmens, welches sich auf die Betreuung und Beherbergung von Aussiedlern und Asylbewerbern spezialisiert hat.

Laut der nordsächsischen Ordnungsdezernentin Angelika Stoye leben im Landkreis derzeit 637 Asylbewerber. Zwei Drittel davon, vor allem Familien, leben in Wohnungen und ein Drittel der Asylsuchenden sind in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht. Derzeit ist im Landkreis Nordsachsen noch eine weitere Gemeinschaftsunterkunft in Planung. Diese wird in Dölzig, einem Ortsteil von Schkeuditz, entstehen. "Hier gehe ich davon aus, dass diese Unterkunft im ersten Quartal 2015 bezugsfertig ist", sagt Angelika Stoye.

Das Oschatzer Asylbewerberheim gehört den Oschatzer Wohnstätten und wird an den Heimbetreiber vermietet. "Ich gehe davon aus, dass die Belegung problemlos abläuft und wir hier gut mit einander auskommen", so Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos). "Das Wohnheim wird sich schrittweise, entsprechend den Erfordernissen beleben. Fast alle Asylbewerber werden aus Chemnitz kommen, wo eine Erstunterbringung für Flüchtlinge und Asylsuchende angesiedelt ist", so Angelika Stoye. Neben den 60 Bewohnern werden in dem Gebäude auch vier Mitarbeiter der Heimbetreibergesellschaft vor Ort sein. Derzeit läuft eine Ausschreibung bei Wohlfahrtsverbänden, um die soziale Betreuung der Bewohner abzusichern. Außerdem will das Landratsamt Nordsachsen in seiner Geschäftsstelle in der Friedrich-Naumann-Promenade einen Sachbearbeiter für die erforderlichen Arbeiten einsetzen. Außerdem sind freiwillige Helfer für die kulturelle Integration willkommen. © Kommentar

Rösner, Hagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Messdiener aus ganz Deutschland - darunter junge Katholiken aus den Gemeinden Wermsdorf, Riesa und Meißen - nahmen Anfang des Monats an der diesjährigen Ministrantenwallfahrt nach Rom und in den Vatikan teil.

11.08.2014

Unterhaltung und Kultur gab es reichlich. Eine Vielzahl von Gaststätten und Kneipen, sowie das Kino in der Badergasse luden ein, aber auch zahlreiche Künstler, Theatergruppen und Zirkusse, die in Oschatz gastierten.

11.08.2014

Am letzten Mittwoch hieß es wieder " Gut Holz" im Gesundheits- und Bowlingcenter Balance. Absolviert wurde die dritte von sechs Vorrunden zum Oschatzer Löwenpokal.

10.08.2014
Anzeige