Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Erster nordsächsischer Kreistag beendet seine Arbeit
Region Oschatz Erster nordsächsischer Kreistag beendet seine Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 15.05.2014
Beschwingtes Ende einer Legislatur. Landrat Michael Czupalla (M.) überreichte bei der letzten Kreistagssitzung in dieser Wahlperiode den Vorsitzenden der Ausschüsse zum Abschied Blumen. Über die Aufmerksamkeiten freuten sich Manfred Heumos (Vorsitzender des Beirates für das Jobcenter), Heiko Wittig (Vorsitzender des Schul- und Kulturausschusses), Roland März (Finanzausschuss) und Lothar Schneider (Umwelt- und Technikausschuss) (v.l.). Es wird aber nur eine Trennung auf Zeit sein, denn die meiste Quelle: Frank Pfütze

Doch zuvor konnte Landrat Michael Czupalla (CDU) eine Bilanz ziehen: "Als wir uns am 27. August des Jahres 2008 zur konstituierenden Sitzung des Kreistages zusammenfanden, war nicht abzusehen, welche Arbeit uns erwarten würde und welchen Weg das aus den Kreisen Delitzsch und Torgau-Oschatz geformte ,Gebilde' Nordsachsen einschlägt. Heute sage ich mit voller Überzeugung: Der neue Landkreis Nordsachsen hat sich prächtig entwickelt." Dies sahen einige Abgeordnete offenbar ähnlich. Der Fraktionschef der Liberalen Gotthard Deuse bedankte sich bei der Verwaltung des Landkreises für die Zusammenarbeit.

Als kleines Abschiedsgeschenk der Verwaltung hatte Landrat Czupalla in seiner Behörde ein Heft mit den wichtigsten Eckdaten der vergangenen Legislaturperiode zusammenstellen lassen.

Neben dem Zusammenwachsen der Altkreise musste sich der nordsächsische Kreistag bis auf den heutigen Tag mit enormen Finanzproblemen herumschlagen. Die alte Sparkassenbürgschaft aus dem Kreis Torgau-Oschatz war zu "verdauen", eine Umgangsform mit der Gruppe der NPD im Kreistag zu finden, die alten Strukturen bei den Kreisbetrieben zu harmonisieren. "Unser Auftrag war es, den Landkreis Nordsachsen sprichwörtlich zum Laufen zu bringen. Daran haben wir mit ganzer Kraft gearbeitet und vieles erreicht", sagte Michael Czupalla in seiner Rede.

Czupalla umriss aber auch schon die Eckpunkte für die Arbeit des Kreistages, der am 25. Mai in Nordsachsen gewählt wird. "Große Aufgaben stehen vor dem neuen Kreistag. Permanente Schwerpunkte sind der Kreishaushalt und die finanzielle Ausstattung unseres Landkreises, die Infrastrukturprojekte, wie die Bundesstraßen 87n, 2 und 169, die Wirtschaftsförderung als Motor der regionalen Entwicklung sowie das 500. Reformations-Jubiläum im Jahr 2017."

So ganz wird der erste nordsächsische Kreistag seine Arbeit noch nicht aufgeben. Um die Arbeitsfähigkeit aufrechtzuerhalten wird der Vergabeausschuss noch einmal zusammenkommen. Inzwischen hat Landrat Czupalla auch schon einen Termin für die konstituierende Sitzung des neuen Kreistages ins Auge gefasst. Es wird voraussichtlich der 16. Juli.

Gespannt darf man auf die Zusammensetzung des neuen Kreistages sein - nicht nur aus politischer, sondern auch demografischer Sicht. Das Durchschnittsalter der Kreisräte lag zuletzt bei 57 Jahren.

Rösner, Hagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autorin Anja Zimmer gab gestern im Oschatzer Vogtshaus eine Lesung aus ihrem aktuellen Buch "Ein Paradies, gebaut auf Sand". Der historische Roman ist der zweite Teil einer Biografie über die Herzogin Elisabeth zu Sachsen.

15.05.2014

Unter den Schrecken des Ersten Weltkrieges, dessen Beginn sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt, litten auch Einwohner der Region Oschatz. Ob seine Großväter in der Zeit zwischen 1914 und 1918 an der Front gekämpft haben, weiß Henry Schomaker zwar nicht.

15.05.2014

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am Montag, gegen 18.30 Uhr auf dem Marktkauf-Parkplatz im Bereich des Haupteinganges. Eine 45 Jahre alte Chevrolet-Fahrerin parkte rückwärts aus und stieß dabei mit einem Transporter zusammen, der von einem 37-Jährigen gelenkt wurde.

15.05.2014
Anzeige