Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Evakuierung nach Schwelbrand in Wermsdorfer Wohnheim

Brand Evakuierung nach Schwelbrand in Wermsdorfer Wohnheim

Ein Schwelbrand hat am Sonntagabend in Wermsdorf einen Großeinsatz ausgelöst. Die Feuerwehren mussten zum Wohnheim St. Hubertus, einem Haus für Erwachsene mit psychischen Erkrankungen, ausrücken. Im Fußboden hatte sich ein Brand ausgebreitet. Ein Teil der Bewohner wurde über Nacht evakuiert.

Bis Mitternacht dauerte der Einsatz am Wohnheim St. Hubertus in Wermsdorf.

Quelle: Dirk Hunger

Wermsdorf. Dichte Rauchschwaden drangen am Sonntagabend aus dem Wohnheim St. Hubertus in Wermsdorf Um 21.46 Uhr wurden die Feuerwehren Wermsdorf, Oschatz, Luppa und Mahlis zu einem Schwelbrand in die Einrichtung des Christlichen Sozialwerkes zwischen Hubertusburg und Töpferberg gerufen. Das Feuer war im Sanitärbereich des Untergeschosses ausgebrochen. „Als wir eingetroffen sind, hatten die Mitarbeiter schon dafür gesorgt, dass alle Bewohner das Haus verlassen haben“, beschreibt Einsatzleiter Carsten Köhler. „Die Mitarbeiter haben sehr gute Arbeit geleistet und die Bewohner prima mitgemacht“, sagte Heimleiter Karsten Holling. Die Evakuierung sei ruhig und zügig abgelaufen. Aktuell leben hier 54 Erwachsene mit psychischen Erkrankungen.

Fußboden musste aufgebrochen werden

Wegen der starken Rauchentwicklung mussten die Feuerwehrleute Atemschutzausrüstung anlegen, bevor sie sich im Wohnheim zur Brandquelle vorarbeiteten. „Das Haus ist ein Leichtbaugebäude auf einem Balkenaufbau. Durch einen Einlauf im Fußboden konnten sich die Flammen im Boden ausbreiten“, schildert Carsten Köhler, „wir haben dann den Boden aufbrechen müssen, um löschen zu können und uns ein Bild zu verschaffen.“ Wie genau das Feuer entstanden ist, dazu gab es gestern noch keine Informationen. Laut Polizeidirektion Leipzig laufen die Ermittlungen zur Brandursache.

Parallel zu den laufenden Löscharbeiten sei die Gesamtevakuierung durchgespielt worden. Gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung Wermsdorf und dem organisatorischen Leiter des DRK habe man überlegt, wo die Bewohner untergebracht werden können und die Wermsdorfer Turnhalle dafür vorgesehen. „Das ist grundsätzlich auch möglich“, versicherte Bürgermeister Matthias Müller (CDU), „die Turnhalle ist barrierefrei zugänglich, es gibt breite Gänge, Sanitäranlagen und reichlich Platz. Mit dem Seniorenwohn- und Pflegezentrum zum Beispiel haben wir diese Nutzung im Evakuierungsfall vereinbart.“ Doch so weit sei es am Sonntagabend zum Glück nicht gekommen. „Die meisten Bewohner konnten in das Haus St. Hubertus zurückkehren, lediglich 13 Frauen und Männer wurden über Nacht im Haus des Christlichen Sozialwerkes in der Schlossstraße untergebracht. Das DRK hat dafür Liegen aus Torgau organisiert“, sagte Einsatzleiter Carsten Köhler. Nachdem das Haus mit einer Wärmebildkamera untersucht und die Brandwache organisiert worden war, habe man um Mitternacht den Einsatzort wieder verlassen können.

Bewohner am Montag zurück gekehrt

Obwohl die Aufregung zunächst sehr groß gewesen sei, hätten alle Bewohner die Nacht gut verkraftet, versicherte Karsten Holling, der das Haus leitet. Am Montag konnten alle Frauen und Männer in die Räume von St. Hubertus zurückkehren.

Von Jana Brechlin

Wermsdorf 51.2803708 12.940642
Wermsdorf
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr