Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
FSV Oschatz beendet Vorbereitung

FSV Oschatz beendet Vorbereitung

Mit einem 6:2-Sieg gegen den SV Stauchitz 47 beendete die erste Männermannschaft des FSV Oschatz die Vorbereitungsphase auf die Rückrunde der Nordsachsenliga. Diese sollte eigentlich mit einer Partie gegen den Bezirksligisten Döbelner SC Anfang Februar begonnen werden, doch das Spiel wurde aufgrund der eisigen Temperaturen abgesagt.

Also musste der Start ins neue Freiluft-Jahr um eine Woche verschoben werden.

Gegen den TSV Burkartshain setzte es eine 2:3-Niederlage. Da sich auf dem Oschatzer Kunstrasenplatz jedoch eine Zentimeter hohe Schneeschicht befand, kam kaum Spielfluss zustande und wegen der angespannten Personalsituation mussten sogar die Torleute abwechselnd als Feldspieler agieren. Das Auffrischen der Kondition stand also im Vordergrund und das Ergebnis sollte nicht überbewertet werden.

Anders sah es eine Woche später gegen SV Empor Mühlberg aus. Die Döllnitzstädter konnten fast in Bestbesetzung antreten und lieferten eine ordentliche Vorstellung ab, was sich im 3:1-Sieg widerspiegelte. Die erste Halbzeit wurde von den Hausherren bestimmt, doch die Gäste kamen immer besser in die Partie. Da es beiden Mannschaften kaum gelang, gefährliche Torchancen herauszuarbeiten, endete die erste Spielhälfte torlos. Die Gäste kamen mit Wiederanpfiff besser zu recht und gingen durch einen gut gespielten Konter in Führung. In der verflachenden Partie konnten die Hausherren das Spielgeschehen nun weitgehend an sich reißen und bessere Torchancen erarbeiten. Begünstigt von einigen Fehlern der Mühlberger Abwehr klingelte es noch dreimal im gegnerischen Tor. Den Ausgleich erzielte Rückkehrer Gärtner nach Querpass von Erdmann, zur Führung konnte Schieler nach fatalem Stellungsfehler überlegt einschieben und den Endstand erzielte erneut Gärtner mit etwas Glück nach gutem Zuspiel von Michael Arbeiter.

Reserven im Abwehrverhalten

Das Toreschießen ging eine Woche später gegen den Kreisligisten aus Stauchitz weiter. Die Oschatzer Spieler wirkten motiviert und gedanklich frisch. Sie agierten in der ersten Hälfte druckvoll und dominant gegen einen überfordert wirkenden Gegner. Das erste Tor erzielte Martin Arbeiter per Abstauber nach einem Eckball. Zum 2:0 konnte Oswald nach schöner Kombination einschieben und das dritte Tor besorgte Gärtner nach einer Einzelaktion. Der vierte Treffer wurde von einem Stauchitzer Abwehrspieler selbst erzielt. Nach vorn entwickelten die Gäste aus dem Kreis Meißen keine Gefahr und so fiel die 4:0-Halbzeitführung auch entsprechend des Spielverlaufes aus. So stark die Leistung des Nordsachsenligisten in der ersten Hälfte war, so schwach war sie im zweiten Spielabschnitt. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es zwar gelang, durch Gärtner und Schmidt noch zwei Tore zu erzielen, doch ansonsten nicht mehr viel zusammenlief im Offensivspiel der Gastgeber. Durch zwei unnötige Fehler im Abwehrverhalten wurde Stauchitz sogar regelrecht dazu eingeladen, zwei Ehrentreffer zu erzielen.

Diese Fehler müssen im Hinblick auf den Rückrundenstart am Sonnabend gegen den SV Concordia Schenkenberg dringend abgestellt werden. Gegen den fünften der Nordsachsenliga geht es für die FSV-Spieler um drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und um die Revanche für die 1:3-Niederlage im Hinspiel.

Richard Oswald

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr