Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fahrkartenschalter im Vertrag

Fahrkartenschalter im Vertrag

In Deutschland herrscht Vertragsfreiheit. Wer sich mit einem Geschäftspartner auf den Kauf von Waren oder Dienstleistungen einigt, kann dafür Bedingungen festlegen.

Voriger Artikel
Marius stiehlt allen die Show
Nächster Artikel
Fußweg Härtwigstraße teilweise neu

Lutz Haschke

Quelle: Dirk Hunger

Das könnte den Bemühungen um einen neuen Fahrkartenschalter in Oschatz Schwung verleihen.

 

Ob und ab wann es wieder einen Fahrkartenverkauf in Oschatz geben wird, ist - zumindest von der Papierform her - gar keine Frage. Im Verkehrsvertrag, den der Zweckverband Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) mit der DB Regio über den Betrieb des neuen Leipziger S-Bahn-Netzes abgeschlossen hat, sind dazu Festlegungen getroffen. Projektmanager Bernd Irrgang erläutert: "Die DB Regio ist dazu verpflichtet, mit der Inbetriebnahme der S-Bahn am 15. Dezember an mehreren Standorten den stationären Fahrkartenverkauf anzubieten." Ob das an einem eigenen Schalter passiert oder die Bahn diese Leistung an Partner vergibt, sei egal. Es sei auch nicht festgeschrieben, dass dieser Verkauf unmittelbar am Bahnhof erfolgen müsse.

 

Bei einem Gespräch zu diesem Problem Ende Oktober im Oschatzer Rathaus sei deutlich geworden, dass die DB Regio in Oschatz nicht selbst aktiv werden will. Eine Lösung mit der Döllnitzbahn als Partner erscheine als machbar und sinnvoll. Der ZVNL prüfe, ob die Einrichtung eines Fahrkartenschalters in Oschatz förderfähig ist. Nach derzeitigen Erkenntnisstand wäre eine Förderung möglich, wenn die Investition auf städtischem Grund und Boden erfolgt.

 

Döllnitzbahn-Prokurist Lutz Haschke hält den 15. Dezember für ein "sehr kurzfristiges" Ziel. Andererseits stehe, so war von Bernd Irrgang zu erfahren, nicht nur die Verpflichtung zum Fahrkartenverkauf im Verkehrsvertrag, sondern auch die Höhe der Vertragsstrafe, für den Fall, dass DB Regio dieser Verpflichtung nicht nachkommt. Er gehe davon aus, dass die Verantwortlichen der DB Regio im Mutterkonzern nicht allzu viel Ärger wegen solcher Sanktionen bekommen möchten.

 

Prokurist Lutz Haschke sieht zwei Voraussetzungen für einen Fahrkartenschalter unter DBG-Regie: "So eine Verkaufsstelle muss ein gewisses Niveau haben, kunden- und personalfreundlich sein." Mit anderen Worten: Er sorgt sich darum, dass ein Provisorium entsteht, das dann zu einer dauerhaften Einrichtung wird. Angesichts der Tatsache, dass noch vor wenigen Monaten grundsätzlich über die finanzielle Ausstattung der Döllnitzbahn GmbH gestritten wurde, stellt Lutz Haschke außerdem fest, dass die Gesellschaft den Fahrkartenverkauf "nicht um jeden Preis" betreiben wird. "Wir glauben, dass dieser Service am Bahnhof gefragt ist. Er muss aber für uns zumindest Kosten deckend sein, spätestens nach einer Anlaufphase von einem Dreivierteljahr."

 

Die von der Deutschen Regionaleisenbahn Gesellschaft betriebene Reisestation im Empfangsgebäude des Bahnhofs ist mittlerweile seit über einem Jahr geschlossen. Inzwischen wurde das Gebäude zweimal versteigert und über den Einbau einer Verkaufseinrichtung in das Nebengebäude, in dem sich Fahrradabstellplätze und Toilette befinden, diskutiert.

 

Eine Einigung über den neuen Standort eines Fahrkartenschalters ist jedoch noch nicht zustande gekommen.

Axel Kaminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr